Schönberg – Im zweiten Testspiel zur neuen Saison hat der FC Schönberg 95 gegen Hansa Rostock II mit 0:3 (0:1) den Kürzeren gezogen. Vor 238 Fans im Stadion der Maurine-Kicker sorgten die Ex-Schönberger Haufe (39.) und Tille (83. EM) und Strubelt (87.) für die Tore der Drittliga-Reserve von Cheftrainer Axel Rietentiet (früher in Schönberg). Rund eine Stunde lang zeigten die Hausherren Respekt vor dem Oberligisten. Erst danach wurden sie mutiger. Ein Kopfballtor von Nagel wurde wegen Abseits nicht gegeben. Kaben verletzte sich am Knöchel. Eine Diagnose steht noch aus. Für die 95er war es die Generalprobe für das Landespokalviertelfinale am Sonntag (9.8.) um 14 Uhr gegen den 1. FC Neubrandenburg.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments