Zweikämpfe prägen die Partie zwischen dem TSV Schönwalde und SVT Bad Oldesloe. Foto: nr
Anzeige
Przybyl MeisterMetall

Lübeck – Das Osterwochenende ist vorbei und eine ganze Reihe von Nachholspielen wurde absolviert, die Tabelle der Verbandsliga Süd sieht stark bereinigt aus. Im Kellerduell zwischen der SG Elmenhorst/Tremsbüttel und dem SV Hamberge behielten die Gastgeber am Ostermontag die Punkte daheim und hielten die Möglichkeit des Klassenerhalts offen. Der TSV Schönwalde hatte SVT Bad Oldesloe zu Gast und musste sich nur knapp geschlagen geben.

Die SG Breitenfelde/Mölln trat in einer vorgezogenen Begegnung des 29. Spieltags beim TSV Bargteheide an und entführte einen Punkt an den Uhlenbusch, sehr zum Ärger der Gastgeber, die trotzdem den 4. Tabellenplatz festigten.

Die Lage in der Liga

Aus dem Dreikampf an der Tabellenspitze ist vorerst nur noch ein Zweikampf geworden, da der TSV Trittau durch die Erfolge der Konkurrenten Büchen-Siebeneichener SV und SVT Bad Oldesloe vorerst den Anschluss verloren hat. Dahinter klafft schon eine große Lücke von sieben Punkten auf den TSV Bargteheide, der auch schon eine Partie mehr absolviert hat und das Mittelfeld anführt.

Im Abstiegskampf lässt sich die Linie der gefährdeten Clubs gar nicht so genau ziehen, da die Abstände nicht besonders groß sind. Zwischen Platz 8 und Platz 14 beträgt der Unterschied lediglich sechs Punkte. Der Tabellenvorletzte SG Elmenhorst/Tremsbüttel hat in den vergangenen Wochen gute Leistungen gezeigt und sich nun auch belohnt. Der Abstand auf das rettende Ufer beträgt zwar immer noch sechs Punkte, aber die Hoffnung lebt noch. Beim FC Dornbreite II ist es allerdings nur noch eine Frage der Zeit, bis auch rechnerisch nichts mehr möglich ist.

Die Stimmen nach den Spielen

Elmenhorst/Tremsbüttel – SV Hamberge 3:1 (0:1)

Marco Schier (Elmenhorst/Tremsbüttel): „Heute gewinnen wir absolut verdient 3:1 gegen Hamberge. Das Spiel wurde kurzfristig auf den B-Platz verlegt, dementsprechend war schon von vornherein kein schönes Spiel zu erwarten. Dennoch versuchen wir von Anfang an mehr zu investieren als Hamberge. Leider bestrafen wir uns nach 30 Minuten wiederholt durch eine Unachtsamkeit und liegen 0:1 hinten. Danach bekommt Hamberge völlig verdient eine Rote Karte wegen einer Tätlichkeit. In der 2. Hälfte stellen wir etwas um und drehen das Spiel dann auch völlig zurecht zu unseren Gunsten. Trotz der Situation und der Belastung am Ostersamstag ist es bemerkenswert, was die Truppe immer wieder versucht.“

Kambiz Tafazoli (Hamberge): „Glückwunsch an Elmenhorst. Wir sind nicht gut in die Partie gekommen und bestrafen uns sogar nach unserer Führung selbst, indem wir eine Rote Karte erhalten. Über 60 Minuten in Unterzahl war am Ende nicht machbar. Wir müssen jetzt weiter trainieren und versuchen, den letzten Strohhalm zu ziehen.“

Anzeige

TSV Schönwalde – SVT Bad Oldesloe 2:3 (2:2)

Patrick Matysik (SVT): „Wir wussten um die Heimstärke des Gegners und haben uns auf ein kampfbetontes Spiel eingestellt. Grundsätzlich haben wir einen wirklich guten Ball gespielt. Wir sind gut in das Spiel gekommen und hatten schon in den ersten Minuten nach Anpfiff die Führung auf dem Fuß. In der ersten Halbzeit hatten wir dann eine kurze Phase, in der wir gepennt haben und fangen binnen zwei Minuten zwei Gegentore. Wir waren trotz des Rückstands zu keinem Zeitpunkt nervös oder unruhig und haben weiter unser Spiel gemacht. Wir konnten uns mit einer guten Ruhe einige Chancen herausspielen, die wir leider ungenutzt ließen. In der Halbzeitpause haben wir dann einige Dinge angepasst und konnten die Räume vom Gegner noch besser und klarer bespielen. Folgerichtig haben wir das Spiel dann auch für uns entschieden. Fußballerisch kann ich keinem einen Vorwurf machen, das einzige was wir hätten besser machen müssen ist die Chancenauswertung.“

TSV Bargteheide – Breitenfelde/Mölln 2:2 (1:1)

Michel Wohlert (Bargteheide): „Es ist mehr als ärgerlich, dass wir dieses Spiel nicht gewinnen. Bis auf einen Moment haben wir die erste Hälfte im Griff. Dann kassieren wir ein Gegentor aus einem Elfmeter, der eigentlich ein Foul für uns sein müsste. Danach haben wir gut weitergemacht und den Ausgleich erzielt. Nachdem wir schnell im zweiten Durchgang in Führung gehen, erzielt Breitenfelde mit dem einzigen Angriff der Hälfte den Ausgleich. Danach müssen wir mehrfach das 3:2 erzielen und haben obendrauf noch Pech, dass wir nicht in Überzahl spielen und mit dem Schlusspfiff einen Elfmeter verwehrt bekommen. Gerade mit einem Tag Pause war die Leistung der Jungs wirklich gut. Heute lief aber vieles gegen uns und so ärgern wir uns, dass wir nicht gewonnen haben.“

Florian Sult (Breitenfelde/Mölln): „Wir haben von Beginn an tief gestanden und auf Umschaltmomente gelauert. Erste Halbzeit haben wir wenig zugelassen und ein paar Entlastungsangriffe gehabt, zweite Halbzeit hat das Glück etwas häufiger geholfen. Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis.“

Die Nachholspiele

SG Sarau/Bosau – Büchen-Siebeneichen 0:4
Elmenhorst/Tremsbüttel – VfL Oldesloe 0:1
TSV Schönwalde – TSV Bargteheide 3:6
SG Sarau/Bosau – SV Azadi Lübeck 1:0
Elmenhorst/Tremsbüttel – SV Hamberge 3:1
TSV Schönwalde – SVT Bad Oldesloe 2:3
TSV Bargteheide – Breitenfelde/Mölln 2:2

Die Tabelle

1.Büchen-Siebeneichen2367 : 2452
2.SVT Bad Oldesloe2270 : 3552
3.TSV Trittau2379 : 3847
4.TSV Bargteheide2472 : 5040
5.SV Azadi Lübeck2358 : 4936
6.SG Sarau/​Bosau2238 : 3036
7.SVG Pönitz2349 : 5732
8.TSV Schönwalde2258 : 5130
9.TSV Travemünde2346 : 4829
10.Eintr. Groß Grönau2244 : 4829
11.Breitenfelde/​Mölln2344 : 5627
12.VfL Oldesloe2241 : 5825
13.SV Hamberge2239 : 5924
14.VfL Vorwerk2246 : 7024
15.Elmenhorst/Tremsbüttel2329 : 4618
16.FC Dornbreite II2328 : 898

Jens Martens, neuer Cheftrainer beim VfB Lübeck - passt das?

  • Er passt und wird ein gutes Team abgeben mit Bastian Reinhardt (38%, 236 Votes)
  • Muss man abwarten (18%, 111 Votes)
  • Er passt sehr gut (15%, 94 Votes)
  • Ist mir egal (15%, 93 Votes)
  • Er passt nicht gut (8%, 51 Votes)
  • Ist schwer zu sagen (6%, 38 Votes)

Total Voters: 623

Wird geladen ... Wird geladen ...
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -