Serie reißt: HSV stolpert in Würzburg nicht, der HSV fällt hin

Kurznachricht Kuna Kurznachrichten

Würzburg – Den Ausrutscher des VfL Bochum am Freitagabend (0:1 in Aue) hat der Hamburger SV nachgemacht. Die Rothosen verloren mit 2:3 (0:2) bei Schlusslicht Würzburger Kickers. Hasek (19.), Douglas (30.) und Sontheimer (54.) brachten die Unterfranken in Führung. Der HSV wachte zu spät auf und kam nur noch über die eingewechselten Dudziak (72.) und Wood (89.) zu Treffern. In der Schlussminute sah Onana die Gelb-Rote Karte. Damit riss die Serie von elf Spielen ohne Niederlage für Hamburg. Am Montag kann Holstein Kiel mit einem Unentschieden bei Greuther Fürth Spitzenreiter der 2. Bundesliga werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Bildquellen

- Anzeige -
  • Kurznachricht Kuna Kurznachrichten: Bildrechte beim Autor
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments