Viktor Gyökeres: Schütze des Siegtors gegen den 1. FC Nürnberg (Foto: Lobeca/Marcus Kaben)
Anzeige

Hamburg – Im Stadion am Böllenfalltor in Darmstadt hat der FC St. Pauli in sieben Spielen nicht einen Sieg gefeiert; lediglich zwei Unentschieden stehen in der miesen Bilanz. Die soll nun endlich heute (Spielbeginn 13 Uhr) aufgebessert werden.

Mit dem 1:0 zuletzt daheim gegen Nürnberg (Torschütze Viktor Gyökeres, Foto) bauten die Kiezkicker ihre kleine Erfolgsserie in dieser Zweitliga-Saison aus – auf fünf Spiele in Folge ohne Niederlage.

„Wir stehen vor einer englischen Woche, in der uns einiges abverlangt wird“, sagte Torwart Robin Himmelmann bei St.-Pauli-TV. „Gegen Nürnberg war es ein wichtiger Sieg, aber jetzt geht es in den nächsten acht Tagen um neun Punkte. Da wird es wichtig sein, möglichst viele davon einzusammeln“, so der Keeper der Braun-Weißen.

Darmstadt ist mit 36 Punkten auf Rang 7 der Tabelle notiert, drei Punkte weniger haben die Kiezkicker, die Platz 9 belegen.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei