Siems testet beim Regionalligisten

TSV Siems

Lübeck – In Rostock traf nach langer Zeit des Aussetzen durch die Corona Pandemie das Frauen Oberliga Team des TSV Siems auf den Regionalligisten, den Rostocker FC. In der achten Spielminute netzte Madeline Gieseler für den Lübecker Gast. Mandy Scheer erhöhte in der 11. Minute. Mit der 2:0-Führung ging es für die Siemser in die Kabine. In der zweiten Halbzeit netzte der Gastgeber in der 84. Minute. Zwei Minuten später stellte Gieseler den vorherigen Abstand zum 3:1-Sieg für die Spielerinnen vom Krummen Weg her. Coach Kambiz Tafazoli: „Es tat endlich wieder gut, mit der Mannschaft auf dem Platz zu stehen. Unser Anfang war sehr gut und wir münzten die ersten Torchancen gleich in Tore um. Danach zogen wir uns zurück, da wir wussten, dass uns Kräfte mäßig noch einiges fehlt. Am Ende sind wir sehr glücklich, dass wir gewonnen haben, viel mehr freut uns aber, dass wir wieder richtig kicken konnten.“

Bildquellen

  • : TSV Siems