Sprung machen, aber wohin?

PSV Wismar will sechstes Spiel in Folge ohne Niederlage bleiben

Foto: Lobeca/Marcus Kaben

Wismar – Nach dem 1:1-Unentschieden in der Vorwoche gegen Top-Team Nossentiner Hütte, will der PSV Wismar ein letztes Mal vor der über viermonatigen Winterpause noch einmal nachlegen und mit einem Sieg bis auf Platz vier in der Landesliga West Mecklenburg-Vorpommern vorrücken. Unmöglich ist das nicht, denn die beiden einzuholenden Clubs haben dicke Brocken aus dem Weg zu räumen. Die Wismarer dagegen müssen zur SG Ludwigslust/Grabow, die ihnen im Nacken sitzen.

„Alles recht ordentlich, aber nicht ausreichend“

PSV-Coach Marco Rohloff sagt zu HL-SPORTS: „Wir haben jetzt die letzten fünf Spiele nicht verloren, drei aber auch nicht gewonnen und somit neun Punkte geholt. Das ist zwar alles recht ordentlich, aber nicht ausreichend, um wirklich große Sprünge zu machen. Wir wollen in Ludwigslust drei Punkte nachlegen, um die Hinrunde erfolgreich abzuschließen, in der wir nur zwei Spiele verloren haben. Schaffen wir das, wäre das eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde, die hoffentlich auch gespielt wird. Alles andere wäre zu wenig und wir würden auch einen großen Sprung von einem Abstiegsplatz wegmachen und Ludwigslust auf Distanz halten. Wie man so schön sagt, ist es ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage könnte alles wieder enger zusammenrücken. Wir sind aber gut vorbereitet. Ludwigslust ist jetzt besser in die Saison reingekommen und auswärts ist es wie gehabt schwer für uns. Ich hoffe, dass wir unsere Form der vergangenen Wochen bestätigen können. Immerhin haben wir gegen den Ersten und Zweiten unentschieden gespielt, das ist auch nicht so verkehrt. Jeder wird alles raushauen und unsere Zielstellung sind drei Punkte.“

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Der 11. Spieltag (6./7.11.)

FC Mecklenburg Schwerin U23 – Blau Weiß Polz (Sa., 11 Uhr)
SG Ludwigslust/Grabow – PSV Wismar (14 Uhr)
SFV Nossentiner Hütte – SG Carlow
Hagenower SV – SG Einheit Crivitz
SV Plate – SC Parchim
Lübzer SV – SpVgg Cambs-Leezen Traktor (So., 14 Uhr)

Die Tabelle

1.SFV Nossentiner Hütte1031 : 626
2.FC Mecklenburg Schwerin U231030 : 1619
3.Lübzer SV1021 : 1218
4.SpVgg Cambs-Leezen Traktor1015 : 917
5.SV Blau Weiß Polz1020 : 1514
6.PSV Wismar1019 : 1414
7.Hagenower SV1018 : 1814
8.SG 03 Ludwigslust/​Grabow1012 : 1811
9.SG Einheit Crivitz1012 : 2410
10.SC Parchim109 : 259
11.SV Plate1011 : 247
12.SG Carlow1012 : 294

Bildquellen

  • Ball: Lobeca/Marcus Kaben
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.