SSV Großensee - SV Eichede II. Foto: SSV

Stormarn – Oberligist SV Eichede absolvierte jüngst ein Trainingslager in Großensee, stand auf der Sportanlage an der Hamburger Straße auch auf dem Platz im Test gegen den SSC Hagen Ahrensburg (2:0) und nutzt gerne die Möglichkeiten beim Kreis-Nachbarn.

SSV Großensee. Foto: SSV

Zufriedenheit

Doch auch der Gastgeber selbst, der SSV Großensee, kickte dort, in diesem Fall gegen die Zweitvertretung des SVE. Die Begegnung gewann der Landesligist letztlich erwartungsgemäß mit 5:1 gegen das Team aus der A-Klasse. Ein Ergebnis, mit dem Christian Ladwig sich durchaus arrangieren konnte. „Wir haben uns bis zur 36. Minute dort sehr gut verkauft, konnten auch den einen oder anderen Konter setzen, bekommen durch einen Abspielfehler aber das 0:1. Danach folgten weitere fünf Minuten Blackout, fielen innerhalb von vier Minuten weitere zwei Gegentore“, fasste der Trainer des SSV Großensee Abschnitt eins zusammen. Nach Widerbeginn legte Eichede das 4:0 und 5:0 nach. Komplett leeg ging der SSV aber nicht aus: „Dann kam die 80.Minute, von hinten wurde schön raus gespielt, Kapitän Kevin Hoffmann setzte sich durch und vollendete zum verdienten 1:5“, freute sich Ladwig.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.