Der SSC Hagen Ahrensburg, hier Christopher Herklotz im Zweikampf mit Ghaniyu Adeola Baruwa, erwartet am Sonntag zum Heimspiel den SV Todesfelde II. Foto: Knothe
Anzeige
Tierisch Schick

Pölitz- In der Verbandsliga Süd findet an diesem Wochenende der 10. Spieltag statt. Der SSV Pölitz erwartet am Sonntag den WSV Tangstedt auf dem Pölitzer Sportplatz. Die Hausherren wollen ihren Fans nach der Heimniederlage gegen Güster vor drei Wochen und nach zwei Auswärtsspielen wieder drei Punkte schenken. Keine leichte Aufgabe für das Team von Marvin Prempeh. Eröffnet wird dieser Spieltag mit der einzigen Begegnung am Sonnabend zwischen dem Leezener SC und dem SC Rönnau. Die Gäste von Trainer Sören Warnick wollen nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen den TSV Bargteheide auch in Leezen punkten. Für den TSV Bargteheide heißt es nach der Pleite in Rönnau Wiedergutmachung betreiben. Im Heimspiel gegen den SSV Güster sollen die drei Punkte wieder in Bargteheide bleiben. Der SSC Hagen Ahrensburg und der TuS Hoisdorf haben am Sonntag um 15 Uhr Heimspiele zu bestreiten. Hagen erwartet die Oberligareserve vom SV Todesfelde. Nach zuletzt vier Auswärtsspielen in Folge bekommt es Hoisdorf zur selben Zeit mit der SG Elmenhorst/Tremsbüttel zu tun.

Leezener SC – SC Rönnau (Sa., 14 Uhr)

Sören Warnick (Rönnau): „Wir freuen uns auf ein weiteres Derby. Leezen ist eine körperliche und zweikampfstarke Mannschaft und wird uns alles abverlangen. Wir wollen natürlich den positiven Trend weiter fortsetzen. In Leezen müssen wir mit Hingabe und Leidenschaft spielen, dann können wir sicherlich das Ergebnis positiv gestalten. Sollte dies nicht der Fall sein, so wird es schwierig werden Punkte mitzunehmen. Wir dürfen Leezen nicht unterschätzen.“

- Anzeige -

SSV Pölitz – WSV Tangstedt (So., 13 Uhr)

Peter Ehrlich (Pölitz):„Ein wenig ersatzgeschwächt werden wir in dieses Spiel gehen, da mit Saul, Klaus und Baruwa drei Spieler nicht zur Verfügung stehen werden. Nichts desto trotz werden wir versuchen, es Tangstedt so schwer wie möglich zu machen und natürlich auch auf Sieg spielen. Der Kader ist breit genug.“

TSV Bargteheide – SSV Güster (So., 14 Uhr)

Marc Rieger (Bargteheide): „Auch an diesem Wochenende fallen etliche Spieler verletzt oder aus anderen Gründen aus. Für uns steht mit Güster ein Gegner ins Haus, der um jeden Zentimeter kämpfen und versuchen wird, uns das Leben schwer zu machen. Wir müssen am Sonntag wieder in die Spur kommen und wesentlich mehr Leidenschaft und Engagement an den Tag legen, damit wir als Sieger vom Feld gehen.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

SSC Hagen Ahrensburg – SV Todesfelde II (So., 15 Uhr)

Aydin Taneli (Ahrensburg): „Wir freuen uns, am Sonntag wieder ein Heimspiel bestreiten zu dürfen. Wir werden alles dafür tun, dass wir die drei Punkte in Ahrensburg behalten. Personell entspannt sich die Lage wieder etwas. Zwar wird Brian Techen weiter ausfallen, doch wir können etwas aufatmen. Die Verletzung ist doch nicht so gravierend. Brian wird in den nächsten Tagen wieder ins Training einsteigen. Rico Pohlmann wird wieder dabei sein nach seiner Verletzung. Fehlen wird Joshua Sewoester wegen seiner Gelb-Roten Karte.“

TuS Hoisdorf – SG Elmenhorst/Tremsbüttel (So., 15 Uhr)

Yilmaz Ince (Hoisdorf): „Zunächst einmal sind wir endlich mal wieder glücklich, dass wir nach vier Auswärtsspielen ein Heimspiel haben. Ich habe keine Ahnung, was man sich bei der Planung gedacht hat. Wir haben die Woche genutzt und uns richtig auf die nächsten Aufgaben vorbereitet. Mit der SG Elmenhorst/Tremsbüttel kommt genau der Gegner, wo wir uns messen können, obwohl die Tabellenplätze nicht dem entsprechen und unser Gegner ganz klar Favorit ist. Mit dem Sieg gegen Hagen hat die SG bewiesen, was sie leisten kann. Ein klarer Favorit, wo bei uns alles passen muss, damit etwas Zählbares zustande kommen kann. Die Wettervorhersagen sehen gut aus und wir freuen uns auf das Spiel.“

Der 10. Spieltag (23./24.10.)

Leezener SC – SC Rönnau (Sa., 14 Uhr)
SSV Pölitz – WSV Tangstedt (So., 13 Uhr)
TSV Bargteheide – SSV Güster (14 Uhr)
SSC Hagen Ahrensburg – SV Todesfelde (15 Uhr)
TuS Hoisdorf – SG Elmenhorst/Tremsbüttel
SV Borussia Möhnsen spielfrei

Die Tabelle

1.WSV Tangstedt816 : 620
2.SSC Hagen Ahrensburg822 : 617
3.TSV Bargteheide817 : 916
4.SG Elmenhorst /​ Tremsbüttel814 : 914
5.SV Todesfelde II915 : 1913
6.SC Rönnau 74821 : 1411
7.SSV Pölitz812 : 1611
8.SSV Güster817 : 287
9.TuS Hoisdorf813 : 156
10.Leezener SC810 : 196
11.SV Bor. Möhnsen914 : 305

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.