Hamburg – Der FC St.Pauli ging am Sonntagnachmittag beim 1. FC Heidenheim durch ein Wechselbad der Gefühle. Beim 4:3 (2:1)-Erfolg gingen sie viermal in Führung, mussten dreimal den Ausgleich hinnehmen.

Die Partie begann gut für St. Pauli, denn mit der zweiten Torchance fiel bereits die Führung durch Burgstaller, der eine Flanke von der rechten Seite von Kyereh annahm und im Tor versenkte (3.). Auch danach blieben die Gäste tonangebend, mussten aber nach 15 Minuten den ersten Ausgleich durch Kleindienst verdauen, der eine Ecke einköpfte. Danach übernahm Heidenheim das Kommando, ehe Kyereh mit einem frechen Freistoß unter der Mauer durch die Braun-Weißen wieder in Führung brachte (30.). So ging es in die Pause.

- Anzeige -

Die Gastgeber kamen besser in die 2. Halbzeit und jubelten schon nach drei Minuten. Kühlwetter verwertete ein Zuspiel von Sessa und ließ Stojanovic keine Chance. In der 72. Minute waren es mal wieder die Kiezkicker, die sich über einen Treffer von Becker aus 14 Metern mit einem Schuss ins lange Eck freuen durften. Aber nur für fünf Minuten, dann war erneut Kleindienst zur Stelle und schob einen scharfen Pass von Kühlwetter zum Ausgleich ein (77.). Aber auch hierauf hatte St. Pauli eine Antwort. Drei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit war es Zalazar, der ein Dittgen-Zuspiel an Keeper zum Siegtreffer vorbei brachte. Durch den Dreier hat der FC St. Pauli erst einmal die Abstiegsränge verlassen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Der 19. Spieltag (29.1. – 1.2.)

Fürth – Aue 3:0
Würzburg – Düsseldorf 2:1
Hamburg – Paderborn 3:1
Kiel – Braunschweig 3:1
Regensburg – Darmstadt 1:1
Heidenheim – St. Pauli 3:4
Bochum – Karlsruhe 1:2
Sandhausen – Nürnberg 2:0
Hannover – Osnabrück (Mo.)

Die Tabelle

1.Hamburger SV1943 : 2240
2.VfL Bochum 18481936 : 2136
3.Holstein Kiel1932 : 1936
4.SpVgg Greuther Fürth1937 : 2335
5.Karlsruher SC1933 : 2732
6.Fortuna Düsseldorf1928 : 2432
7.FC Erzgebirge Aue1927 : 2528
8.Hannover 961828 : 2126
9.SC Paderborn 071924 : 2326
10.1. FC Heidenheim 18461926 : 2626
11.SSV Jahn Regensburg1923 : 2624
12.SV Darmstadt 981930 : 3422
13.VfL Osnabrück1820 : 2822
14.1.FC Nürnberg1925 : 3120
15.FC St. Pauli1929 : 3619
16.SV Sandhausen1921 : 3718
17.Eintracht Braunschweig1918 : 3917
18.FC Würzburger Kickers1921 : 3912

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.