Hamburg – Mit Anstand die Saison beenden – gar nicht so einfach dieses Unterfangen: Im Spiel bei Wehen Wiesbaden geht es für den FC St. Pauli um nichts mehr. Der Klassenerhalt  in der Zweiten Bundesliga ist gesichert – und die Gastgeber stehen als Absteiger fest. Und dennoch: Die Braun-Weißen wollen ihren Auswärtsfluch beenden und sich mit einem Erfolg in die Sommerpause verabschieden.

Seriös an die Partie herangehen

„Man geht Spiele immer an, um sie zu gewinnen“, erklärt Trainer Jos Luhukay, „Wehen hat in dieser Saison schon sehr gute Leistungen gezeigt und wir werden sehr seriös an die Partie herangehen.“

Luhukays Fazit zur Saison: „Wir hätten mehr Punkte holen können“  sollte Herausforderung  genug sein…

Zwei fallen aus

Waldemar Sobota fehlt wegen Gelb-Sperre und Dimitrios Diamantakos fällt mit einer Wadenverletzung aus.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei