Lübeck – Am späten Mittwochvormittag hatte sich der Tross des VfB Lübeck eigentlich rechtzeitig auf den Weg nach Berlin gemacht. Das um dort um 17.30 Uhr ein Testspiel bei Hertha BSC zu absolvieren. Doch zwei Staus bei der Anreise sorgten letztlich dafür, dass die Begegnung, die live beim Spartensender Sport1 im Fernsehen zu verfolgen war, mit einer Verzögerung von einer Viertelstunde begann. Egal: Denn nach neunzig Minuten endete die Partie aus Sicht der Gäste aus Schleswig-Holstein mit einem starken 1:1 (0:1). Für Grün-Weiß war es das erste Remis im vierten Testauftritt. Gegen den SV Eichede (2:1) und Lüneburger SK (2:0) hatte man sich sich zuvor schadlos gehalten, in Vejle 0:1 verloren.

Personal…

Die beiden Probespieler, Innenverteidiger Calvin Brackelmann (21) und Mittelfeldspieler Alexander Schmitt (25), kamen im Amateurstadion des Bundesligisten mit einer Gastspielgenehmigung ausgestattet zum Einsatz. Nicht gegen die Hertha BSC dabei war hingegen Mirko Boland, dessen muskuläre Probleme in den letzten Tagen sich nun als Muskelfaserriss in der Wade entpuppte. Boland wird mindestens 2-3 Wochen fehlen.

- Anzeige -

Aufstellung:

VfB-Coach Lukas Pfeiffer schickte diese Elf ins Rennen: Gründemann – Daube (67. Andreassen), Grupe, Brackelmann (55. Kleeschätzky), Kölle – Ciapa (67. Lippegaus), Schmitt – Amamoo (67. Sezer), Krolikowski (46. Ramaj), Abifade (55. Taritas) – Fakhro.

Einziges Highlight…

In Abschnitt eins musste VfB-Keeper Eric Gründemann erst nach einer Viertelstunde eingreifen, war dort auf dem Posten. Auf der Gegenseite versuchte es Calvin Brackelmman aus der Distanz (20.). Das Spielgerät ging rechts am Tor vorbei. Ein Treffer sollte vor dem Gang in die Kabine aber noch fallen: Suat Serdar traf, nach Pass von Dodi Lukebakio in die Gasse, aus Nahdistanz zum 1:0 (27.) für den Erstligisten.    

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Blitzstart…

Die zweite Hälfte begann für Grün-Weiß optimal: Elsamed Ramaj, bedient von Nathaniel Amamoo, schob gegen eine komplett neue Hertha-Elf zum 1:1 (47.) ein. Es folgte im Anschluss eine Begegnung auf Augenhöhe, die leistungsgerecht Remis endete. Stimmen zum Kick folgen später bei HL-SPORTS.

Trikotpartner bleibt…

Schöne Sache für den VfB Lübeck: Denn für Grün-Weiß geht eine erfolgreiche Partnerschaft in die nächste Runde. So vermeldeten die Hansestädter jüngst, das diese auch in der Saison 2021/22 in der Regionalliga Nord mit „HanseBelt“ auf der Trikotbrust auflaufen werden. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten zuvor Dr. Astrid Bednarski, die neue Vorsitzende des HanseBelt e.V., und der VfB-Vorstandsvorsitzende Thomas Schikorra am Dienstag. Bereits in der vergangenen Saison war HanseBelt in der 3. Liga der Trikotpartner der Grün-Weißen.

Bildquellen

  • Mirko Boland, Training im Urlaub, VfB Lübeck: sr
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments