vfb ii tsb flensburg
VfB Lübeck II steht auf einmal auf dem 3. Platz
Foto: Lobeca/Röder
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Während der 1. FC Phönix die Füße hochlegen musste, das Match in Husum wurde abgesagt, waren aber der VfB Lübeck II, Eichede, der Oldenburger SV und Eutin 08 am Sonnabend im Einsatz. Der Oldenburger SV hatte keine Mühe den TSV Kropp zu besiegen. Die Serie von zuvor neun Begegnungen ohne Niederlage konnte der VfB Lübeck II durch das 4:1 beim TSB Flensburg auf zehn ausbauen. Die „Bravehearts“ verbuchten immerhin einen Zähler im Gastspiel beim PSV Neumünster. Hängende Köpfe hingegen gab es in Eutin, wo 08 gegen Inter Türkspor Kiel eine Niederlage kassierte.

TSB Flensburg – VfB Lübeck II 1:4 (1:0)
Serkan Rinal (VfB II): „In der ersten Halbzeit plätscherte das Spiel so dahin. Aus dem Nichts geraten wir in Rückstand. In der zweiten Hälfte haben wir dann aber das Heft in die hand genommen und hinten raus auch verdient gegen den TSB gewonnen. Das macht mich stolz.“

Oldenburger SV – TSV Kropp 5:1 (3:1)
Florian Albrecht (OSV): „Das letzte Spiel des Jahres konnten wir positiv beenden. Mit der Leistung können wir zufrieden sein. Jetzt haben wir 30 Punkte, schon ein kleines Polster geschaffen.“

Eutin 08 – Inter Türkspor Kiel 0:2 (0:1)
Dennis Jaacks (Eutin 08): –

PSV Neumünster – SV Eichede 0:0
Denny Skwierczynski (SVE): –

Die bisherigen Ergebnisse des 19. Spieltags:
SC Weiche Flensburg 08 II – TSV Bordesholm 2:3
Husum – 1. FC Phönix Lübeck (abgesagt)
TSB Flensburg – VfB Lübeck II 1:4
Oldenburger SV – TSV Kropp 5:1
Eutin 08 – Inter Türkspor Kiel 0:2
PSV Neumünster – SV Eichede 0:0
SV Todesfelde – SV Frisia 03 (So. 14 Uhr)
Eckernförder SV – Preußen Reinfeld

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei