Denny Skwierczynski und sein neuer Co-Trainer Stefan Richter beim SV Eichede

Eichede – Die sportliche Leitung des SV Eichede hat in den vergangenen Wochen neben der so gut wie abgeschlossenen Personalplanung im Spielerbereich der ersten Herrenmannschaft und der U23 auch in puncto Trainerbesetzung für die Saison 2020/21 finale Entscheidungen getroffen.

Kohlmann und Krefta nicht mehr dabei – Richter rückt nach

Nicht mehr zur Verfügung stehen die beiden bisherigen Co-Trainer der Ligamannschaft Dirk Kohlmann und Martin Krefta. Stefan Richter (206 Regionalliga- und 152 Oberligaspiele) vollzieht zur kommenden Spielzeit den Übergang vom Spieler in den Trainerbereich und wird neuer Co-Trainer der ersten Herrenmannschaft. Der 35-jährige zweifache Familienvater wird im Laufe dieses Jahres den ersten Kurs zur Erlangung der B-Lizenz im Uwe-Seeler-Fußball-Park in Malente absolvieren.

„Besser kann der Einstieg für mich nicht erfolgen“

„Auch nach der Knie-OP vor einigen Wochen ist mehr und mehr der Entschluss gereift, mich vom aktiven Fußball zurückzuziehen. Co-Trainer der Ligamannschaft des SV Eichede und mit Coach Denny Skwierczynski zusammenarbeiten zu können – besser kann der Trainer-Einstieg für mich nicht erfolgen. Ich habe den Verein und das Team in der letzten Saison kennengelernt. Wir haben allerbeste Voraussetzungen, gemeinsam eine gute Entwicklung in den nächsten Jahren zu vollziehen“, sagte Trainer-Neueinsteiger Richter.

SVE-Trainerteams: Denny Skwierczynski, Stefan Richter, Paul Kujawski und Marius Kuhlke

U23 ebenfalls mit neuem Co-Trainer

Auch bei der U23 wird die Position des Co-Trainers neu besetzt. Nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung stehen wird Frank Tuchlinski, der für den Verein aber als Mitarbeiter im Herrenbereich mit geringerer zeitlicher Inanspruchnahme weiter tätig sein wird. Sein Nachfolger wird Marius Kuhlke (zuletzt Chef-Trainer SC Elmenhorst und VfL Oldesloe). Der SV Eichede stand mit dem 37-Jährigen in den vergangenen Jahren regelmäßig in Kontakt. Jetzt hat alles gepasst und der zweifache Familienvater und ambitionierte B-Lizenzinhaber konnte verpflichtet werden. „Ich hatte gute Gespräche mit den Verantwortlichen und Coach Paul Kujawski. Beim SV Eichede tätig sein zu können, ist eine der reizvollsten Aufgaben für einen Trainer im Kreis Stormarn. Ich bin gespannt auf unser mit vielen jungen, talentierten Spielern zusammengesetztes Team und freue mich auf den Trainingsauftakt“, blickt Kuhlke positiv gestimmt auf die kommenden Wochen.

Beide Trainerteams werden jeweils vom Torwarttrainer Benjamin Loose, dem sportmedizinischen Leiter Jan Schröder sowie den Athletik-Trainern und Physiotherapeuten Kai Knoesel und Jonas Kollruss komplettiert.

Der 36-jährige Loose (B-Lizenz-Inhaber, Absolvent der Torwart-Trainer-Leistungskurs-Ausbildung, sechs Jahre NLZ HSV) wird das Torwarttraining für die I. Herren und U23 durchführen und die konzeptionelle und inhaltliche Trainingsarbeit an weitere fünf Torwarttrainer für die A-, B- C- und D-Jugend vorgeben.

Sportphysiotherapeut und Athletik-Trainer Schröder, der in Ahrensburg die Praxis am Gesundheitspark betreibt, wird weiterhin als sportmedizinischer Leiter für den Seniorenbereich und gesamten oberen Jugendbereich des SV Eichede verantwortlich sein. Gemeinsam mit den beiden Physiotherapeuten Knoesel und Kollruss wird er sicherstellen, dass einmal pro Woche beide Herrenteams ein Athletiktraining durchführen.

Buchholz optimistisch

„Wir wünschen Martin Krefta und Dirk Kohlmann alles Gute. Beide habe in der vergangenen Saison mit viel Fleiß und Zuverlässigkeit ihre Aufgaben beim SV Eichede erfüllt. Wir wollten im Liga-Tages- und Trainingsalltag zukünftig mit einem Co-Trainer zusammenarbeiten. Mit Stefan Richter gelang es uns, eine echte Persönlichkeit für diese Aufgabe zu gewinnen. Stefan kennt unseren Verein und hat sich stets mit viel Engagement und Herzblut für seine bisher wenigen Vereine im Herrenbereich eingebracht. Ähnliches kann man über Marius Kuhlke sagen, der als Spieler und als Trainer eine hohe Vereinsverbundenheit an den Tag gelegt hat und stets mit vollem Einsatz und Ehrgeiz aktiv ist. Beide neuen Co-Trainer bringen allerbeste Voraussetzungen mit, mit unseren beiden Cheftrainern und A-Lizenz-Inhabern Denny Skwierczynski in der Liga und Paul Kujawski in der U23 erfolgreiche Trainergespanne zu bilden. Mit unseren weiteren Fachleuten steht uns für beide Teams jeweils ein Funktionsteam zur Verfügung, das allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird und uns optimistisch gestimmt in die neue Saison gehen lässt“, sagte der Sportliche Leiter Malte Buchholz.

Anzeige