SV Azadi mit erstem Neuzugang und neuem Sportlichen Leiter

Mert Büyükdemir will in die Verbandsliga

Schuss von Mert Büyükdemir (noch im Trikot des SC Rapid Lübeck). Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Kreisliga-Spitzenreiter SV Azadi hat seinen ersten Neuzugang verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Türkischer SV wechselt Mert Büyükdemir zum Koggenweg. Der 24-jährige Angreifer bringt schon eine Menge Erfahrung mit, war schon beim VfB Lübeck, Rapid und in Buntekuh. In der laufenden Spielzeit erzielte er fünf Tore.

Neuer Mann hat „potenzial“

SVA-Trainer Kordo Mohammad sagt zu HL-SPORTS: „Wir sind über die Verpflichtung von Mert sehr glücklich für die neue Saison. Mert ist ein talentierter junger Fußballer, der potenzial für mehr hat. Unser Gespräch verlief sehr gut und die Entscheidung ist auch schnell gefallen.“

- Anzeige -
v.l. Kordo Mohammad (Azadi-Trainer), Mert Büyükdemir und Niwar Jasim

„Schnelle Entscheidung“

Büyükdemir sagt: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei Azadi. Die Gespräche verliefen seit Tag eins schon positiv, sodass ich mich schnell entschieden habe. Zudem reizt es mich auch nächste Saison (hoffentlich) in der Verbandsliga zu kicken. Ich hoffe, ich werde der Mannschaft so gut wie möglich helfen, um unsere Ziele zu erreichen.“

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Jasim wird Sportlicher Leiter

Niwar Jasim wird zudem ab 1. Juli neuer Sportlicher Leiter beim SVA. Der Goalgetter der „Freiheitskicker“ bleibt dem Team allerdings auch im Angriff auf dem Platz erhalten.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.