SV Eichede startet Ticketvorverkauf für Landespokal gegen VfB Lübeck und Oberliga – Zugang im Team

SV Eichede, Ernst-Wagener-Stadion. Foto: sr
Anzeige

Eichede – Nachdem letzte Abstimmungen mit den zuständigen Polizei-Verantwortlichen und dem Gesundheitsamt Stormarn vorgenommen werden konnten, ist der Online-Ticket-Vorverkauf des SV Eichede für die anstehenden Partien im Pokal gegen den VfB Lübeck und in der Flens-Oberliga gestartet.

Es kann los gehen…

In einer Pressemitteilung der Bravehearts hieß es dazu: Ab sofort sind Karten für das Landespokal-Spiel gegen den VfB Lübeck (Preise: 8€,ermäßigt: 6€) am 13. September, 14.00 Uhr Uhr, die Oberliga-Premiere gegen den FC Dornbreite Lübeck (Preise: 7€, ermäßigt: 5€) am 20. September, 14.00 Uhr sowie Dauerkarten für die Heimspiele der ersten Herrenmannschaft (Preise: 44 €, ermäßigt: 32 €) und der U23 (Preise: 40 €, ermäßigt: 24 €) über den Ticket Shop des SV Eichede unter www.eventim-light.com (auch über die Internetseite des SV Eichede erreichbar) erhältlich. Die Abholung der im Internet gekauften Dauerkarten erfolgt im Rahmen der Heimspiele der ersten Herrenmannschaft und der U23 des SV Eichede.

- Anzeige -

Infos zum Landespokal gegen den VfB Lübeck

Zum Kick am Sonntag gegen den Drittligisten ergänzte der SVE: Beim Pokalspiel gegen den VfB Lübeck erfolgt keine strikte Trennung der Fans beider Vereine. Es wird darum gebeten, dass die Anhänger des VfB Lübeck den Gästeeingang nutzen und im Gästebereich des Ernst-Wagener-Stadions Platz nehmen. In abschließenden Gesprächen mit dem Gesundheitsamt ist die maximale Zuschaueranzahl auf 500 Personen festgelegt worden. Um Warteschlangen am Spieltag zu verhindern, wird darum gebeten, ab sofort den Internet-Vorverkauf und ab Mittwoch, den 9. September, den Karten-Vorverkauf beim VfB Lübeck und SV Eichede zu nutzen.

Sebastian Fojcik verstärkt den SV Eichede. Foto: SVE

SV Eichede verpflichtet Sebastian Fojcik als Videoanalysten

Einen Zugang vermeldeten die Stormarner dazu: Nach einer mehrwöchigen Hospitation wird Sebastian Fojcik fest in das Funktionsteam des SV Eichede eingebunden. Der 43-jährige B-Lizenz-Inhaber unterstützt die Liga-Mannschaft des SV Eichede künftig als Videoanalyst.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Erst Hospitant, jetzt eingestellt

Fojcik wird bei der Liga-Mannschaft des SV Eichede künftig den Posten des Videoanalysten besetzen. Der B-Lizenz-Inhaber war bereits als Cheftrainer des SSV Pölitz II und des SV Türkspor Oldesloe tätig. Aktuell nimmt der 43-Jährige in Malente an einem Kurs zur Erlangung der DFB-Elite-Jugend-Lizenz teil. Seit Mitte Juli hospitierte der zweifache Familienvater im Trainerteam der Liga-Mannschaft des SV Eichede an der Seite von Denny Skwierczynski und Stefan Richter. Nachdem er dort einen guten Eindruck hinterlassen hatte, beschloss der Verein, Fojcik als Videoanalyst fest in das Funktionsteam zu integrieren.

Buchholz sieht große Hilfe

„Wir freuen uns, dass wir die vakante Stelle des Videoanalysten rechtzeitig zum Saisonstart haben besetzen können. Sebastian Fojcik hat sich in den vergangenen Wochen gut eingebracht. Wir sind überzeugt, dass er für diesen Arbeitsbereich die optimale Besetzung ist und dem Trainerteam damit eine große Hilfe sein kann“, sagte der Sportliche Leiter Malte Buchholz. (PM)