SV Todesfelde demütigt Heider SV zuhause – TSV Pansdorf kassiert Mega-Klatsche

Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – Der 17. Spieltag in der Oberliga brachte für den FC Dornbreite zuhause eine 1:2-Niederlage gegen PSV Neumünster. Peters erzielte für die Lübecker den Ehrentreffer in der Nachspielzeit. Für den TSV Pansdorf kam es ganz düster. Die Ostholsteiner kassierten bei Weiche Flensburg II eine 1:8-Klatsche. Dafür setzte der SV Todesfelde im Top-Spiel beim Tabellendritten Heider SV ein starkes Zeichen und deklassierte den Regionalliga-Absteiger auf eigenem Platz mit 7:0. Die Tore erzielten Liebert (3) sowie Pajonk und Weidemann (je 2). Die weiteren Ergebnisse: Husumer SV – Bordesholm 3:1, TSB Flensburg – Frisia Risum-Lindholm 3:2. Mehr zur Oberliga später bei HL-SPORTS.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -