SVHU-Mädels feiern zweiten Saisonsieg

Jürss sieht wichtiges Zeichen der Mannschaft

Indra Hahn (SV Henstedt-Ulzburg). Foto: Lobeca/Felix Schlikis

Elversberg – Nach sechs Zweitliga-Spielen haben die Frauen des SV Henstedt-Ulzburg sechs Punkte auf ihrem Konto. Das Jürss-Team sicherte sich mit einem 2:1 (0:1)-Auswärtssieg bei der SV Elversberg den zweiten Saisonsieg.

Pausenrückstand gedreht

Nach einer halben Stunde gingen die Elversbergerinnen in Führung. Den ersten Schuss parierte Henstedts Keeperin Schippmann noch, doch der Nachschuss von Hager (30.) landete im Netz. So ging es in die Pause, doch danach drehten die Segerberinnen das Blatt um. Eine Flanke nahm Hahn (52.) mit der Brust und brachte das Leder im Tor zum 1:1-Ausgleich unter. Der Siegtreffer gelang Hilmer in der 83. Minute nach einer Freistoßflanke. In einer unübersichtlichen Situation behielt die Henstedterin den Überblick und traf zum 2:1-Endstand.

- Anzeige -

„Ein wichtiges Zeichen der Mannschaft“

„Mit einer sehr geschlossenen und kämpferischen Teamleistung konnten wir heute einen verdienten Auswärtssieg einfahren. Während wir in der ersten Halbzeit zwar defensiv wenig zu gelassen haben, aber offensiv kaum in Erscheinung getreten sind, konnten wir uns im zweiten Durchgang auch offensiv stetig steigern und den Rückstand zu unseren Gunsten drehen. Ein wichtiges Zeichen der Mannschaft nach den letzten Ergebnissen“, sagte SVHU-Coach Christian Jürss nach der Partie bei HL-SPORTS.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Kleiner Schritt nach oben

In der Tabelle arbeitete sich der Aufsteiger auf Rang zwölf vor und hat nur noch einen Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Am kommenden Sonntag geht es zum nächsten Auswärtsspiel zur SG 99 Andernach. Die Rheinland-Pfälzerinnen besiegten am Sonntag den Tabellenzweiten MSV Duisburg mit 3:1 und stehen auf dem siebten Rang.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.