Tangstedt vor schwerer Auswärtsaufgabe

Bargteheide heiß auf Gegner

Die Mannschaft des WSV Tangstedt gehört zu den Favoriten in der Verbandsliga Süd-West. Foto: Andreas Knothe

Rönnau – Der letzte Hinrunden-Spieltag der Verbandsliga Süd-West steht am Wochenende auf dem Programm. Los geht es mit einem Heimspiel des SC Rönnau gegen TS Einfeld. Der Tabellendritte Phoenix Kisdorf empfängt den VfR Horst und möchte mit einem Dreier unbedingt an den beiden Top-Teams aus Todesfelde und Tangstedt dran bleiben. Während Spitzenreiter Todesfelde II beim Gastspiel beim TuS Krempe, der sich in der Abstiegszone befindet, die vermeintlich leichtere Partie zu bestreiten hat, erwartet den zweitplatzierten WSV Tangstedt beim TSV Bargteheide eine ungleich schwerere Aufgabe. Der TuS Hartenholm bekommt es mit der SG Oering-Seth zu tun, vor allem für die Gäste ein sehr wichtiges Spiel, da man nur knapp vor den Abstiegsrängen rangiert.

Die Stimmen vor den Spielen

SC Rönnau 74 – TS Einfeld (Sa., 14 Uhr)

Sören Warnick (Rönnau): „Am Wochenende geht es gegen Einfeld. Neuer Trainer und die Mannschaft hat sich verändert. Die Jungs haben Selbstvertrauen nach den Siegen. Wir müssen konzentriert arbeiten und wollen den nächsten Heimsieg. Unsere Jungs sind heiß und wollen unbedingt gewinnen. Die Trainingswoche war sehr stark.“

- Anzeige -

SSC Phoenix Kisdorf – VfR Horst (Sa., 15.30 Uhr)

Dominik Fseisi (Kisdorf): „Wir wollen im nächsten Heimspiel den Bock umstoßen und wieder in die Erfolgsspur finden. Trotz diverser Ausfälle treffen wir auf einen Gegner auf Augenhöhe und wollen das Spiel gewinnen.“

TuS Hartenholm – SG Oering-Seth (So., 14 Uhr)

Marius Kirstein (Hartenholm): „Das letzte Spiel der Hinserie steht an und für uns geht es darum, an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anzuknüpfen und die nächsten Punkte zu sammeln. Wir wissen um die Qualitäten der SG Oering-Seth und sind entsprechend gut vorbereitet.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

TSV Bargteheide – WSV Tangstedt (So., 14.15 Uhr)

Marc Rieger (Bargteheide): „Nachdem wir vergangene Woche das Spiel in Kaltenkirchen verloren haben, erwarten wir jetzt den Tabellenzweiten aus Tangstedt. Das ist für uns ein Spiel, in dem wir uns wirklich beweisen können, das wir eben auch ganz oben angreifen können. Wir haben diese Woche gut gearbeitet im Training und hoffen, dass wir Tangstedt am Sonntag ein großes Spiel liefern können. Wir freuen uns auf dieses Spiel und auf den Gegner.“

Kevin Steen (Tangstedt): „Uns erwartet am Wochenende eine ähnlich junge Mannschaft. Wir haben die Woche stark gearbeitet und wollen am Wochenende die drei Punkte mit nach Hause nehmen.“

Der 13. Spieltag (29./30.10.)

SC Rönnau 74 – TS Einfeld (Sa., 14 Uhr)
SSC Phoenix Kisdorf – VfR Horst (15.30 Uhr)
Leezener SC – SV Wasbek (16 Uhr)
TuS Hartenholm – SG Oering-Seth (So., 14 Uhr)
SG Elmenhorst/Tremsbüttel – Fetihspor Kaltenkirchen
TSV Bargteheide – WSV Tangstedt (14.15 Uhr)
TuS Krempe – SV Todesfelde II (15 Uhr)

Die Tabelle

1.SV Todesfelde II1236 : 1427
2.WSV Tangstedt1131 : 927
3.SSC Phoenix Kisdorf1235 : 2124
4.TSV Bargteheide1241 : 2322
5.Fetihspor Kaltenkirchen1226 : 1619
6.TuS Hartenholm1225 : 1918
7.SC Rönnau 741215 : 1718
8.SG Elmenhorst /​ Tremsbüttel1220 : 2317
9.VfR Horst1123 : 2313
10.SG Oering-Seth1228 : 3513
11.Leezener SC1219 : 3212
12.TuS Krempe1212 : 2912
13.TS Einfeld1220 : 408
14.SV Wasbek1222 : 526

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.