Ball, Fußball. Foto: sr

Rönnau – Der zweite Spieltag der Verbandsliga Süd-West wird ein langgezogener, denn erst am Dienstag findet die Partie zwischen dem TuS Hartenholm und dem WSV Tangstedt statt. Die Gäste kamen den Hausherren entgegen und stimmten einer Spielverlegung zu. Am Samstag erwartet der SC Rönnau den TuS Krempe und will nach dem 3:3-Auftakt gegen den SV Wasbek die ersten drei Punkte einsammeln. Nach dem 5:0-Sieg am vergangenen Wochenende hat der SSC Phoenix Kisdorf nach langer Zeit wieder ein Heimspiel zu bestreiten. Das Team von Trainer Dominik Fseisi erwartet Fetihspor Kaltenkirchen. Sein zweites Auswärtsspiel bestreitet der TSV Bargteheide. Die Stormarner reisen zum SV Wasbek und wollen den zweiten Sieg. Aufsteiger SG Oering-Seth will beim VfR Horst nach dem 0:5 gegen Kisdorf die ersten Verbandsligapunkte.

SC Rönnau 74 – TuS Krempe (Sa., 14 Uhr)

Sören Warnick (SC Rönnau): „Wir begrüßen am Samstag ein weiteres neues Gesicht in der Verbandsliga. TuS Krempe spielte letztes Jahr in der Verbandsliga West und hat dort den 7. Platz erreicht. Dies spricht für eine kompakte, zweikampfstarke Truppe. Das erste Spiel hat man mit 0:1 verloren und dabei zwei Gelb-Rote Karten bekommen. Das wird die Mannschaft noch stärker machen. Sie werden Gas geben, um einen Punkt aus Rönnau zu entführen. Wir sollten also gewarnt sein. Sollte sich so ein Auftritt wie in Wasbek wiederholen, dann haben wir etwas nicht verstanden. Wir wollen gewinnen mit klugen Abwehrverhalten, guter Chancenverwertung und mit viel Leidenschaft.“

- Anzeige -

SSC Phoenix Kisdorf – Fetihspor Kaltenkirchen (Sa., 15:30 Uhr)

Dominik Fseisi (Phoenix Kisdorf): „Wir freuen uns auf unser erstes Heimspiel nach langer Zeit. Nach dem Erfolg zu Beginn wollen wir zu Hause nachlegen, damit wir den anschließenden Mannschaftsabend genießen können. Wir erwarten einen spielstarken Gegner, den wir sicherlich nicht unterschätzen werden.“

SV Wasbek – TSV Bargteheide (So., 14 Uhr)

Marc Rieger (TSV Bargteheide): „Zweites Spiel, zweites Auswärtsspiel. Wir werden Wasbek auf keinen Fall unterschätzen. Sie haben am letzten Wochenende 3:3 gegen den SC Rönnau gespielt. Wir wollen an unsere Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen und wollen die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Wenn wir konzentriert an die Sache gehen, wird uns das auch gelingen.“

VfR Horst – SG Oering-Seth (So. 15 Uhr)

Yorck Maennich (SG Oering-Seth): „Nach unserem verpatzten Auftakt gegen Phoenix Kisdorf geht es nun zum Auswärtsspiel nach Horst, wo wir einen kompakten Gegner erwarten. Wir wollen aus unseren Fehlern lernen und werden am Sonnabend ein anderes Gesicht präsentieren.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

TuS Hartenholm – WSV Tangstedt (Di., 19:30 Uhr)

Marius Kirstein (TuS Hartenholm): „Nach dem geglückten Saisonauftakt wollen wir nun versuchen die nächsten Punkte gegen einen starken Gegner zu holen. Tangstedt ist völlig zu recht ein Favorit auf die Meisterschaft und verfügt absolut über die sportlichen Qualitäten dieser Rolle auch gerecht zu werden. Spannend wird zu sehen sein, in wie fern wir in der Lage sein werden auch gegen solch einen Gegner unser Spiel durchzuziehen. Neben den Langzeitverletzten Novak, Reiter und Ilse wird uns Fabi Linek fehlen (beruflich). Max Zastrow und Maxi Kokot haben den 1.Spieltag mit Verletzungen beendet und sind hoffentlich bis Dienstag wieder einsatzbereit. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön Richtung Tangstedt, für das sportliche Entgegenkommen und der sofortigen Zustimmung der Verlegung!“


Kevin Steen (WSV Tangstedt): „Wir bereiten uns vor und erwarten Dienstag ein starken Gegner. Wir werden alles daran setzten die 3 Punkte mit nach Tangstedt zunehmen. Wir sind bereit und freuen uns auf Hartenholm.“

Der 2. Spieltag:

SC Rönnau – TuS Krempe (Sa., 14 Uhr)
SSC Phoenix Kisdorf – Fetihspor Kaltenkirchen (15:30 Uhr)
Leezener SC – SV Todesfelde II (16 Uhr)
VfR Horst – SG Oering-Seth
SV Wasbek – TSV Bargteheide (So., 14 Uhr)
SG Elmenhorst/Tremsbüttel – TS Einfeld (15 Uhr)
TuS Hartenholm – WSV Tangstedt (Di., 19:30 Uhr)

Die Tabelle:

1.SSC Phoenix Kisdorf15 : 03
2.TSV Bargteheide14 : 13
3.TuS Hartenholm12 : 13
4.Leezener SC11 : 03
4.WSV Tangstedt11 : 03
6.SC Rönnau 7413 : 31
6.SV Wasbek13 : 31
8.SV Todesfelde II11 : 11
8.VfR Horst11 : 11
10.Fetihspor Kaltenkirchen11 : 20
11.SG Elmenhorst /​ Tremsbüttel10 : 10
11.TuS Krempe10 : 10
13.TS Einfeld11 : 40
14.SG Oering-Seth10 : 50

Bildquellen

  • Ball: sr
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.