Testspiele: Neuzugänge von Hansa und HSV mit Toren, Kiel gegen Meister remis

Thill und Königsdörffer bejubeln erste Treffer für neue Clubs

Fürstenfeld – Die drei Zweiligisten aus dem Norden sind derzeit auf Reisen in Österreich. Im Rahmen der verschiedenen Trainingslager testeten der Hamburger SV, Holstein Kiel und F.C. Hansa Rostock am vergangenen Mittwoch vor der in zweieinhalb Wochen beginnenden Saison.

Neuzugang trifft

Erfolgreich gestaltete Hansa Rostock seinen Kick gegen den Wolfsberger AC. Nach einem Rückstand glich Verhoek kurz vor der Pause gegen den Ösi-Club aus. Nach dem Seitenwechsel trafen Neuzugang Thill und Breier für die Mecklenburger zum 3:1-Sieg.

- Anzeige -

„Störche“ holen auf

Bei Holstein Kiel kam ein 2:2-Remis gegen den Aserbaidschan-Meister Qarabag Agdam heraus. Nach einer knappen Stunde lagen die „Störche“ 0:2 zurück, kam dann noch nach Treffern von Sander und Wriedt noch zum Ausgleich.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Königsdörffer mit erstem Tor

Beim HSV lief es ähnlich. Zwei Rückstände wurden jeweils durch Glatzel und Königsdörffer aufgeholt. Am Ende trennten sich die Rothosen von Hajduk Split 2:2-Unentschieden. „In vielen Situationen sah es schon sehr gut aus, auch wenn wir in einigen Phasen nicht die volle Konzentration vor dem gegnerischen Tor hatten. Wir hatten heute eine Menge Torchancen, aufgrund der Müdigkeit hat aber die letzte Konsequenz gefehlt. Dennoch sind wir mit dem Test zufrieden, weil die Jungs alles investiert haben. Mit der Art und Weise sowie Intensität bin ich mehr als glücklich“, sagte Hamburgs Chefcoach Tim Walter danach.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.