Techauer Weg, TSV Pansdorf. Foto: sr

Lübeck – Während der Oldenburger SV längst die Oberligaspielzeit beendet hat, sich nun auf den Pokal konzentrieren kann, müssen der TSV Pansdorf, der SV Todesfelde und der SV Eichede am Wochenende noch einmal im Rahmen des letzten Spieltages in der Meisterrunde ran. Die Pansdorfer werden sicherlich zum Abschluss unabhängig vom Ausgang die gute Spielzeit am Techauer Weg ausklingen lassen. Für Todesfelde geht es im Heimspiel gegen Eckernförde darum, sich noch einmal einzuspielen auf die zeitnah beginnende Aufstiegsrunde zur Regionalliga. Der SV Eichede besitzt zudem die Chance mit einem Dreier gegen Inter Türkspor und bei einer gleichzeitigen Niederlage von Eckernförde in Todesfelde die Spielzeit auf dem 2. Tabellenplatz zu beenden.

TSV Pansdorf – TSV Bordesholm (Sa., 14 Uhr)

Carsten Henck (Pansdorf): „Mit Moritz Manthe, Hauke Schult, Marwin Miljic, Maik Themer und Dennis Zimmermann werden langjährige, verdiente Spieler verabschiedet. Wir freuen uns auf einen stimmungsvollen Saisonausklang und erwarten eine dementsprechend couragierte Leistung der Truppe, um diese für uns überragende Saison würdig abzuschließen.“ 

- Anzeige -

SV Todesfelde – Eckernförder SV (So., 14 Uhr)

Sven Tramm (SVT): „Wir freuen uns natürlich riesig darauf mit den Fans die Meisterschaft zu feiern. Trotzdem wollen wir auch ein ordentliches Spiel abliefern gegen einen starken Gegner. Die haben eine gute Saison gespielt, können damit hochzufrieden sein. In diesem echten Spitzenspiel müssen wir alles reinwerfen um auch zu gewinnen.“

SV Eichede – Inter Türkspor (So., 14 Uhr)

Denny Skwierczynski (SVE): „Wir erwarten zu unserem letzten Spiel der Saison noch einmal einen intensiven Schlagabtausch mit der Mannschaft von Inter Türkspor Kiel. Wir wissen aus dem gerade erst absolvierten Hinspiel um die Schwere der Aufgabe, wollen aber sehr gerne unsere bislang unter dem Strich sehr gute Saison mit einem Sieg abschließen. Bei uns definitiv fehlen werden Krajinovic, Thomä, Gehrken, Steinfeldt, Pichelmann, und Gevert. Fraglich sind Stöver, Clausen und Lindenberg.“

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Schafft der HSV gegen Hertha BSC den Aufstieg in die Bundesliga?

  • Ja, der HSV schafft es (81%, 1.251 Votes)
  • Nein, Hertha BSC setzt sich durch (19%, 287 Votes)

Total Voters: 1.538

Loading ... Loading ...

Tabelle:

1.SV Todesfelde1335:1831
2.Eckernförder SV1327:1625
3.SV Eichede1330:2122
4.TSB Flensburg1430:3118
5.Oldenburger SV1438:3817
6.TSV Bordesholm1321:2613
7.TSV Pansdorf1322:2912
8.Inter Türkspor Kiel1324:488

Bildquellen

  • TSV Pansdorf, Zuschauer: sr
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.