Tokio 2020: katastrophale Hälfte gegen Brasilien

DFB-Team verliert bei Olympia-Auftakt

Nachrichten und Hintergründe zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio bei HL-SPORTS.
Anzeige
Barmenia Versicherungsagentur Roland Kahl

Tokio – Einen katastrophalen Start legte die deutsche Olympia-Auswahl am Donnerstag zum Start der Gruppenphase hin, zumindest in der ersten Halbzeit. Gegen Brasilien verlor die Mannschaft von Stefan Kuntz mit 2:4 (0:3).

Richarlison-Show in der ersten halben Stunde

Die erste Hälfte war desaströs. Schon nach 30 Minuten lag Deutschland 0:3 hinten. Dreimal spazierte Richarlison (8., 22., 30.) durch die Abwehr und ließ seine Gegenspieler ziemlich alt aussehen. Die DFB-Auswahl kam gar nicht ins Spiel und hatte selbst nur zwei Torschüsse zu verzeichnen. Torwart Müller bewahrte sein Team vor einem höheren Rückstand. Kurz vor der Pause parierte er noch einen Elfmeter.

- Anzeige -

Zwei Tore und eine Rote Karte zum Ende

Im zweiten Durchgang ließen es die Brasilianer ruhiger angehen. Amiri (57.) traf für Deutschland zum 1:3. Fünf Minuten später sah Arnold die Gelb-Rote Karte. In Unterzahl sprang der 2:3-Anschlusstreffer durch Ache (83.) heraus. Mehr kam nicht von den Deutschen. Dafür jubelte Brasilien noch einmal in der 94. Minute, weil Paulinho den 4:2-Endstand herstellte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Sonntag nächstes Spiel

Im anderen Gruppenspiel siegte die Elfenbeinküste mit 3:2 gegen den nächsten Gegner Deutschlands (am Sonntag) Saudi-Arabien.

Bildquellen

  • tokio2020: Foto: ar
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments