Lübeck – Ursprünglich wollte der VfB Lübeck, der gestern im Landespokal im Viertelfinale die Segel streichen musste, den dritten Torwart vom Drittligakader, Michael Luyambula, eigentlich halten. Ein Vertrag lag dem Keeper vor, man schien sich einig. Dann die Kehrtwende. Luyambula unterzeichnete den Kontrakt doch nicht, ruderte zurück (warum auch immer). Auf Nachfrage von HL-SPORTS sagte Florian Möller zum aktuellen Stand der Personalie: „Jetzt ist das Thema erledigt.“

Kader wird sich füllen…

Erledigt sind aber noch nicht die Kaderplanungen an der Lohmühle. Aktuell stehen erst sieben Akteure (Boland, Grupe, Shalom, Taritas), dazu drei externe Zugänge fest. Doch Möller kann mit Blick auf den Trainingsstart am 28. Juni leichte „Entwarnung“ geben. „In dieser Woche wird da noch einiges passieren, eventuell schon heute, auch wenn wir bis nächsten Montag sicherlich nicht den vollständigen Kader präsentieren können, wird es auf jeden Fall zweistellig sein.“   

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.