- Anzeige -
StartBundesligaVfB LübeckTrainerentlassung, Pfiffe in Mannheim, Party gecrasht – und „der VfB Lübeck ist...

Trainerentlassung, Pfiffe in Mannheim, Party gecrasht – und „der VfB Lübeck ist wieder da“

-

Lübeck – Was für eine verrückte 3. Liga! Das in dieser Spielklasse jeder auch jeden schlagen, oder zumindest gegen jeden punkten kann, ist schon länger bekannt. Dementsprechend stellten sich auch die Ergebnisse in den vergangenen Wochen dar. Der VfB Lübeck ließ allerdings zu viele Zähler, aus welchen Gründen auch immer, zuletzt liegen, rutschte immer weiter nach unten, konnte diesen Negativtrend aber nun endlich stoppen. Das durch ein 3:2 am Sonnabend gegen Viktoria Köln, in einer Partie, die erneut nichts für schwache Nerven war, die aber am Ende den ersten Heimsieg der Grün-Weißen auf der Lohmühle hervorbrachte und der dementsprechend gesanglich gefeiert wurde („der VfB ist wieder da…“). Gut für die Schleswig-Holsteiner: Das Gros der in der unteren Tabellenhälfte angesiedelten Vereine ließ am 12. Spieltag dann auch noch Federn. Passt doch!

Ungehalten

Begonnen hatte alles am Freitagabend, wo der SV Waldhof Mannheim sich gegen die Reservemannschaft von Borussia Dortmund ein 1:3 leistete, eine Pleite hinnehmen musste. Die Fans des SVW honorierten diese nach dem Abpfiff mit einem gellenden Pfeifkonzert, drückten so ihre Enttäuschung aus. Waldhof rutschte dadurch auf einen direkten Abstiegsplatz. Vorgestellt hatte man sich das sicherlich beim Start in die Spielzeit 2023/2024 ganz anders…

Vorsprung futsch

Ärgern dürfen sich aber auch andere Clubs. So zum Beispiel der Hallescher FC, der nach einem Treffer von Dominic Baumann (55.) auf einem guten Weg schien, um „Bigpoints“ im Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg einzufahren. Am Ende ging der HFC komplett leer aus, da Christian Viet (68.) und Elias Hut (79.) das Match noch drehten, die Gäste jubeln ließen.

Entlassung

Die Verantwortlichen beim SV Sandhausen haben sich kurz nach dem 2:2 gegen den SC Verl entschlossen die Reißleine zu ziehen und sich von Cheftrainer Danny Galm zu trennen. Der 37-Jährige hatte sein Amt erst kurz vor der Saison beim Zweitligaabsteiger übernommen.

Weiße Weste

Nicht nur der SSV Jahn Regensburg verteidigte erfolgreich seinen 2. Platz im Klassement, sondern auch Dynamo Dresden die Tabellenspitze. Die Sachsen gewannen mit 1:0 gegen Preußen Münster, dank eines frühen Treffers von Manuel Schäffler (12.). Der langte aus, um im sechsten Heimspiel auch den sechsten Sieg einzufahren. 18 Punkte im Rudolf-Harbig-Stadion sind schon eine starke Ausbeute!

Anzeige
Martin Männel absolvierte gegen den SSV Ulm zuletzt sein 500. Spiel für Erzgebirge Aue. Foto: Lobeca/Gebhardt

Gecrasht

Martin Männel absolvierte am Sonntag im Abendspiel gegen den SSV Ulm sein 500. Spiel für Aue. Insgesamt 15 Jahre ist der inzwischen 34-jährige Torwart nun für die Veilchen aktiv. Ein zusätzliches Geschenk wurde dem Dauerbrenner im Tor aber nicht gemacht. Zwar führte sein Team im Spitzenspiel schon nach einer Minute mit 1:0 (Tor: Marcel Bär), doch Ulm drehte am Ende den Rückstand noch in einen 2:1-Auswärtssieg herum.

Der 12. Spieltag:

Mannheim – B. Dortmund II 1:3
1860 München SC Freiburg II 2:0
Ingolstadt – Unterhaching 3:0
Dynamo Dresden – Preußen Münster 1:0
VfB Lübeck – Viktoria Köln 3:2
Hallescher FC – Jahn Regensburg 1:2
MSV Duisburg – A. Bielefeld 0:1
SV Sandhausen – SC Verl 2:2
Essen – Saarbrücken 2:1
Erzgebirge Aue – SSV Ulm 1:2

Welche Sportarten interessieren Dich außer Fußball & Handball?

  • Volleyball (17%, 84 Votes)
  • Eishockey (13%, 61 Votes)
  • Football (12%, 57 Votes)
  • Hockey (10%, 50 Votes)
  • Weiteres (8%, 38 Votes)
  • Leichtathletik (7%, 35 Votes)
  • Basketball (6%, 31 Votes)
  • Tennis (5%, 23 Votes)
  • Rugby (3%, 16 Votes)
  • Tischtennis (3%, 16 Votes)
  • Kampfsport (3%, 15 Votes)
  • Pferdesport (3%, 13 Votes)
  • Segeln (2%, 8 Votes)
  • Schach (2%, 8 Votes)
  • Tanzen (2%, 8 Votes)
  • Schwimmen (1%, 7 Votes)
  • Billard (1%, 7 Votes)
  • Badminton (1%, 4 Votes)
  • Fechten (1%, 4 Votes)

Total Voters: 336

Wird geladen ... Wird geladen ...
  

Die Tabelle:

1.Dynamo Dresden1219:1028
2.Regensburg1218:1025
3.SSV Ulm1219:1523
4.Borussia Dortmund II1215:1419
5.Erzgebirge Aue1216:1618
6.RW Essen1213:1718
7.Ingolstadt1224:1717
8.Viktoria Köln1219:1617
9.1860 München1214:1117
10.Preußen Münster1216:1316
11.SV Sandhausen1216:1616
12.SC Verl1225:2215
13.Unterhaching1213:1215
14.Bielefeld  1218:2115
15.Saarbrücken1119:1614
16.VfB Lübeck1213:1712
17.Waldhof Mannheim1216:2212
18.Hallescher FC1115:258
19.SC Freiburg II118:188
20.MSV Duisburg117:157
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.