Traumeinstand für TuS-Neuzugang

Dilhat Cicek gleich mittendrin, statt nur dabei

Dilhat Cicek (TuS Hartenholm). Foto: TuS/oH

Hartenholm – Nach der Verpflichtung von Martin Genz als Cheftrainer und dem Sportlichen Leiter Marius Kirstein hat TuS Hartenholm sogar noch einen neuen Spieler dazu geholt. Dilhat Cicek wechselte bereits in der vergangenen Woche von FSG Kaltenkirchen zum Landesligisten.

Vorbereiter für Kokot

Der 19-Jährige debütierte bereits am vergangenen Wochenende beim 3:2-Heimsieg gegen Eichholzer SV und fügte sich gleich super ein. Cicek bereitete das dritte Hartenholmer Tor vor, das Maximilian Kokot erzielte.

- Anzeige -

„Stärken im eins gegen eins“

Kirstein sagt zum neuen TuS-Kicker: „Wir haben Dilhat als sehr ehrgeizigen, jungen Mann kennengelernt, der am liebsten seine Stärken im Eins gegen Eins ausspielt. Umso besser, dass wir sofort auf ihn zurückgreifen können und er bereits im Heimspiel gegen den Eichholzer SV eine Torvorlage beisteuern konnte.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Neu-Hartenholmer fühlt sich schon heimisch

Dilhat wurde von der Mannschaft super aufgenommen und fühlt sich bereits heimisch: „Klasse, dass alles so schnell geklappt hat und nochmals vielen Dank an die Verantwortlichen vom TuS. Besonders glücklich bin ich über die weitere Zusammenarbeit mit Martin Genz als Trainer und über die Chance mich nun in der Landesliga beweisen zu dürfen. Nun möchte ich der Mannschaft so schnell wie möglich helfen die nötigen Punkte zu sammeln.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.