Die Planungen für den Umbau links von der Sparkassentribüne des VfB Lübeck werden gecheckt. Foto: sr

Lübeck – Die Lizenz für die 3. Liga hatte der VfB Lübeck ja längst erhalten, Nachbesserungen inklusive. Diese Auflagen vom DFB werden aktuell abgearbeitet. Während die Erneuerung der Stadion-Lautsprecheranlage (25.000 Euro), oder das auffrischen des Flutlichts (12.000) auf eine angemessene Stärke, erst etwas später in Angriff genommen werden soll, bastelt man inzwischen an der Umsetzung der Schaffung von Sanitäter- und Medienräumen links von der neuen Pappelblock-Stehtribüne bis ran an den Block G 6.

Hier wird sich was ändern….Foto: sr

Man(n) hat einen Plan…

Ein Quartett „Planungsinsider“ (Foto) hat jedenfalls schon Maß genommen, sich so seine Gedanken zur Umsetzung der geplanten Doppel-Containerlösung gemacht, in der dann auch zukünftig Pressekonferenzen abgehalten werden. Zu diesen Plänen auf der „Mühle“ äußerte sich VfB-Vorstand Florian Möller wie folgt. „Alles soll viel großzügiger gestaltet werden. In einem doppelstöckigen Container wird unten Platz sein für Fanshop, Kasse oder auch DRK. Oben werden Räume, auch für Medienvertreter entstehen, dann die Pressekonferenz stattfinden. So wie wir das bis jetzt gemacht haben, oben in der Sparkassentribüne eine Pressekonferenz abzuhalten im VIP-Bereich, so ist das vom DFB nicht mehr gestattet.“

Anzeige
FB Datentechnik