Fußball, Spielgeräte. Foto: sr

Oering – Aufsteiger SG Oering-Seth hat am sechsten Sechsten Spieltag endlich den ersten Saisonsieg eingefahren. Gegen TS Einfeld siegte das Team mit 6:3. Spitzenreiter WSV Tangstedt gwann am Freitagabend bei Fetihspor Kellinghusen mit 3:0 muss aber Vorübergehend die Spitzenposition abgeben. Der SSC Phoenix Kisdorf kletterte nach dem 6:1 Sieg gegen TuS Krempe auf Platz 1. Allerdings hat der Absteiger ein Spiel mehr auf dem Konto. Nach fünf Auswärtsspielen in Folge bestritt der TSV Bargteheide sein erstes Heimspiel. Am Ende musste der TSV eine 1:2 Niederlage gegen den SV Todesfelde II hinnehmen. Ebenfalls eine Heimniederlage musste der TuS Hartenholm einstecken. Das Team unterlag dem Leezener SC mit 1:3. Der SC Rönnau konnte nach dem Sieg aus dem letzten Spiel gegen Bargteheide nicht nachlegen und verlo 0:3 bei der SG Elmenhorst/Tremsbüttel.

Fetihspor Kellinghusen – WSV Tangstedt 0:3 (0:0)

Kevin Steen (Tangstedt): „Wir haben uns darauf eingestellt das es ein Körperbetontes Spiel werden wird. Die Highlight der erste Halbzeit waren eher viele kleine und harte Fouls. In der zweiten Halbzeit haben wir dann durch einen Elfmeter für uns das Spiel in die richtige Bahn lenken können. Durch eine super Leistung unserer Jungs in der zweiten Durchgang gewinnen wir das Spiel verdient und sind sehr froh das wir den fünften Sieg einfahren konnten.“

- Anzeige -

TSV Bargteheide – SV Todesfelde II 1:2 (0:2)

Marc Rieger (TSV Bargteheide): „Durch zwei individuelle Fehler lagen wir nach fünf Minuten 0:2 hinten. In der Folgezeit waren wir dann Feldüberlegen und hatten das Spiel im Griff, haben uns aber kaum Chancen erspielt. Nach dem Anschlusstreffer hatten wir genug Möglichkeiten um den Ausgleich zu erzielen, aber wir haben es nicht gemacht. Am Ende musste unsere junge Mannschaft dann aber doch Lehrgeld zahlen.“

SSC Phoenix Kisdorf – TuS Krempe 6:1 (2:0)

Dominik Fseisi (Phoenix Kisdorf): „Das war ein souveräner Auftritt der jungen Mannschaft. Auch dieses Mal konnten wir unsere Urlauber kompensieren und haben einen tollen Auftritt hin gelegt. Bis auf zwanzig Minuten in Halbzeit eins haben wir das Spiel kontrolliert. Die Jungs überraschen mich von Woche zu Woche mehr. Mit so einem Start hätte niemand gerechnet. Wir sind mehr als zufrieden.“

TuS Hartenholm – Leezener SC 1:3 (1:1)

Marius Kirstein (TuS Hartenholm): „Leezen hat sich darauf konzentriert tief zu stehen und konsequent zu verteidigen.
Wir wussten hingegen wenig mit unserem vielen Ballbesitz anzufangen. Der Führungstreffer der Leezener passt ins Gesamtbild. Quasi mit dem ersten Schuss aufs Tor aus weiter Distanz gehen die Gäste in Führung. Zwar kommen wir durch Bobby Wasner nochmal vor der Pause zum Ausgleich, allerdings auch in Hälfte zwei ein unverändertes Bild. Wir laufen an, ohne uns nennenswerte Chancen zu erspielen und Leezen kontert zwei weitere Male. Für uns ein gebrauchter Tag, aus dem wir lernen müssen, um es nächste Woche besser zu machen. Glückwünsche nach Leezen!“

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

SG Elmenhorst/Tremsbüttel – SC Rönnau 74 3:0 (1:0)

Sören Warnick (SC Rönnau 74): „Glückwunsch an die Gastgeber. Mehr möchte ich zum Spiel heute nicht sagen.“

SG Oering-Seth – TS Einfeld 6:3 (2:0)

Yorck Maennich (SG Oering-Seth): „Endlich der erste Sieg in der Liga für uns. Am Anfang taten wir uns schwer gegen quirlige Gegner. Nach unserem 3:0 kurz nach der Halbzeit haben wir das Spiel durch einige Defensivpatzer unnötig spannend gemacht aber konnten nach hinten heraus dann doch noch auf ein klares und auch verdientes Resultat stellen.“

Der 6. Spieltag:

Fetihspor Kaltenkirchen – WSV Tangstedt 0:3
TSV Bargteheide – SV Todesfelde II 1:2
SSC Phoenix Kisdorf – TuS Krempe 6:1
VfR Horst – SV Wasbek 4:1
TuS Hartenholm – Leezener SC 1:3
SG Elmenhorst/Tremsbüttel – SC Rönnau 74 3:0
SG Oering-Seth – TS Einfeld 6:3

Die Tabelle:

1.SSC Phoenix Kisdorf622 : 715
2.WSV Tangstedt516 : 215
3.SV Todesfelde II615 : 714
4.TuS Hartenholm615 : 712
5.SG Elmenhorst /​ Tremsbüttel69 : 510
6.TSV Bargteheide618 : 79
7.VfR Horst510 : 98
8.SC Rönnau 7467 : 118
9.Leezener SC66 : 128
10.Fetihspor Kaltenkirchen66 : 106
11.TuS Krempe64 : 136
12.SG Oering-Seth614 : 224
13.TS Einfeld67 : 171
14.SV Wasbek68 : 281

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?
  1.