Paul Meins, von Eutin zum TSV Pansdorf, Oberliga. Foto: sr

Lübeck – Bereits von 2015 bis 2018 kickte Paul Meins beim TSV Pansdorf, ehe er über den 1. FC Phönix Lübeck bei Eutin 08 landete. Eutin steht bekanntlich fest als Absteiger aus der höchsten schleswig-holsteinischen Spielklasse, muss nächste Saison in der Landesliga starten. Das allerdings ohne Meins. Der 25-jährige Offensivallrounder wird nämlich ab dem Sommer wieder am Techauer Weg seine Buffer schnüren, kehrt an die alte Wirkungsstätte zurück.  

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -