Letzte Saison ging es für Heide gegen den VfB Lübeck, nun gegen den 1. FC Phönix Lübeck. Foto: Lobeca/Raasch

Lübeck – Die Regionalliga Nord ruft, der 1. FC Phönix Lübeck ist bekanntlich ab dem Sommer mittendrin. Mit dem SC Weiche Flensburg 08, den Reservemannschaften des Hamburger SV und FC St. Pauli, Eintracht Norderstedt oder Heider SV dürfen sich die Adlerträger auf tolle Gegner und Spiele freuen.

Ohne fünf Stammleute…

Gerade der Heider SV könnte beim Blick auf den aktuellen Kader zu einer „machbaren Geschichte“ werden für den Aufsteiger aus der Hansestadt. Beim „kleinen HSV“ dreht sich jedenfalls das Personal-Karussell. Nach Jonah Gieseler (SC Weiche Flensburg 08), Alex Hardock und Tobias Haas (beide beenden ihre Karriere) müssen die Dithmarscher nun auch ohne Azat Selcuk (Ziel unbekannt) und Jannik Sierks (Osterrönfelder TSV) auskommen.

Viererpack geangelt…

Dementgegen stehen bisher erst die Zugänge von Jan Ole Butzek (TSB Flensburg), Jesper Tiedemann (Holstein Kiel U 23), Marvin Meißner (eigene A-Jugend) und Luca Ubben (MTSV Hohenwestedt).

Anzeige
AOK