Foto: Lobeca/Raasch

Saarbrücken – Normal wären knapp 7.000 Zuschauer im Stadion Völklingen, wo der 1. FC Saarbrücken seine Heimspiele aktuell austrägt zum Halbfinale im DFB-Pokal gegen Bayer Leverkusen gekommen. Am Dienstag waren knapp 300 Menschen im Stadion und wurden Zeuge davon, dass die Saarländer keine erneute Sensation schafften. Die Werkself gewann mit 3:0 (2:0) beim Drittliga-Aufsteiger nach Toren von Diaby (11.) und Alario (19.) im ersten Durchgang. Nach der Pause war noch einmal Bellarbi (58.) für den Bundesligisten erfolgreich. Die Leverkusener zogen ins Endspiel ein und warten nun auf ihren Gegner. Dieser wird heute Abend (10.6.) um 20.45 Uhr zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt ermittelt.

Schlusspfiff! Der FCS unterliegt Bayer 04 Leverkusen mit 0:3. Im zweiten Durchgang war Bellarabi (58') für die Gäste…

Gepostet von 1. FC Saarbrücken am Dienstag, 9. Juni 2020
Anzeige
FB Datentechnik