Oldenburgs Liga-Manager Andreas Brunner
Foto: Lobeca/Schlikis
Anzeige
OH-Aktuell

Oldenburg – Für kurze Verwirrung sorgte eine Meldung anderen Medien, dass Danny Cornelius und Kevin Wölk auf „ausstehende Gelder“ vom Oldenburger SV warten und deswegen für das Testspiel am Sonnabend um 14 Uhr beim Eichholzer SV nicht zur Verfügung stehen.

Brunner stellt klar

OSV-Liga-Manager und Abteilungsleiter Andreas Brunner stellt klar: „Die Unstimmigkeiten aufgrund fehlender Kommunikation sind nach einem gestrigen Gespräch mit den Verantwortlichen beigelegt. Wir müssen die Kommunikation untereinander deutlich verbessern, damit es zu diesen Missverständnissen nicht mehr kommt. Die Spieler Wölk und Cornelius stehen unserem Trainer Florian Albrecht weiterhin zur Verfügung und werden dazu beitragen, das wir unsere Saisonziele erreichen.“