Muhammed Özkaya (Eichholzer SV) am Ball. Foto: Andreas Schock

Lübeck – Wie zu befürchten war, sind alle Nachholspiele der Verbandsliga am vergangenen Wochenende ausgefallen und warten jetzt auf Neuansetzung. Auch das eine oder andere Testspiel war nicht durchführbar.

Getestet wurde trotzdem, teilweise sogar zweimal wie die SG Sarau/Bosau, die beide Partien gewann. Auch der SC Rapid testete doppelt, holte einen Sieg und ein Unentschieden. Der Eichholzer SV und Eintracht Groß Grönau waren ebenfalls im Einsatz, aber unterschiedlich erfolgreich.

Die Ergebnisse vom Wochenende:
TSV Lensahn – SG Sarau/Bosau 2:4
TSV Travemünde – SC Rapid Lübeck 2:2
Lübecker SC – Eintracht Groß Grönau 4:2
Olympia Bad Schwartau – SG Sarau/Bosau 1:4
Eichholzer SV – Preußen Reinfeld II 7:2
JFV Hanse Lübeck – SC Rapid Lübeck 2:8

Da für die meisten Vereine am kommenden Wochenende Nachholspiele auf dem Programm stehen, wird die Anzahl der Testspiele im Laufe der Woche weniger. So testen vor allem noch einmal die Vereine, die am Wochenende nicht im Einsatz waren, wie der SC Rönnau, der Sereetzer SV oder der SSV Pölitz.

Testspiele in der Woche:
Eichholzer SV – Olympia Bad Schwartau (Di., 19 Uhr)
FC Scharbeutz – SC Rönnau 74 (Di., 19.30 Uhr)
TSV Kücknitz – Sereetzer SV (Mi., 19.30 Uhr)
TSV Berkenthin – SSV Pölitz (Do., 19.30 Uhr)
SC Rapid Lübeck – Ratzeburger SV (Fr., 19.30 Uhr)

Anzeige