Ab Sommer ist Robertino Borja nicht mehr Eintracht-Trainer
Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Robertino Borja ist ab Sommer 2020 nicht mehr Trainer bei Eintracht Groß Grönau. Nach fünf Jahren am Torfmoor, davon ein Jahr Trainer der B-Jugend, danach ein Jahr Co-Trainer der 1. Herren und anschließend drei Jahren als Chef-Trainer, sucht Borja ab Sommer eine neue Herausforderung.

Gestern teilte er der Mannschaft seinen Entschluss mit, der über zwei Monate gereift ist. „Nach fünf Jahren ist mein Akku leer und ich werde eine kleine Pause einlegen“, sagte Borja gegenüber HL-SPORTS. „Danach kann ich mir vorstellen, in naher Zukunft etwas Neues zu machen.“

Mit ihm verlässt auch sein langjähriger Co-Trainer Dennis Gohr die Eintracht.