Foto: Lobeca/Felix Schlikis
Anzeige
Przybyl MeisterMetall

Lübeck – Jetzt geht es Schlag auf Schlag, was die Vorbereitung der Vereine in der Verbandsliga Süd betrifft. Bereits gestern nahm die SG Elmenhorst/Tremsbüttel den Trainingsbetrieb wieder auf. Am heutigen Dienstag folgen der TSV Bargteheide, die SG Breitenfelde/Mölln sowie der SV Azadi, der eigentlich erst am 18. Januar starten wollte, diesen Termin aber wegen eines neu-terminierten Nachholspiels vorgezogen hat.

Statements der Trainer zur Vorbereitung

HL-SPORTS fragte bei den Trainern nach, wie sich der Trainingsstart aufgrund der Witterungsverhältnisse gestalten wird. Hier kommen die Antworten:

Marco Schier (Elmenhorst/Tremsbüttel): „Die Vorbereitung wird genau wie geplant stattfinden. Wir haben genügend Alternativen bei dem Wetter.“

Nauzad Hassan (Azadi): „Wir fangen am 16. Januar schon an. Also früher als geplant, weil wir ein Nachholspiel im Februar reinbekommen haben gegen den VfL Oldesloe. Wir werden trotz des Wetters trainieren.“

Michel Wohlert (Bargteheide): „Je nach Platzverhältnissen werden wir normal draußen trainieren oder nach Alternativen suchen, wie Soccerhalle, Fitnessstudio oder Hallentraining.“

Florian Sult (Breitenfelde/Mölln): „Es geht Dienstag bei uns los. Dienstags und Freitags findet Training statt.“

Die Fahrpläne

Die Anzahl der Testspiele variiert sehr stark. Während die SG Elmenhorst/Tremsbüttel bisher nur eins abgeschlossen hat und auf kurzfristige weitere Absprachen setzt, haben der SV Azadi und der TSV Bargteheide jeweils sechs Spiele vor dem Beginn des Punktspielbetriebs auf dem Programm, wobei beim letztgenannten Team die letzte Partie schon ein sehr schweres Pokalspiel ist. Die SG Breitenfelde/Mölln trägt alle ihre Spiele in Mölln aus und scheint schon in diesen Partien den Rhythmus finden zu wollen.

Anzeige
Anzeige

SG Elmenhorst/Tremsbüttel (Erstes Punktspiel am 18.2.):
2.2., 19.30 Uhr: SSC Hagen Ahrensburg II (A)

SV Azadi (Erstes Punktspiel am 24.2.):
27.1., 14 Uhr: ATSV Stockelsdorf (H)
4.2., 15 Uhr: SC Rapid II (H)
6.2., 19.30 Uhr: VfB Lübeck II (H)
11.2., 15 Uhr: SG Reinfeld/Kronsforde (H)
13.2., 19.30 Uhr: JSG Concordia Lübeck (H)
18.2., 14 Uhr: TSV Schlutup (A)

TSV Bargteheide (Erstes Punktspiel am 2.3.):
28.1., 14 Uhr: SV Eichede II (H)
4.2., 15 Uhr: FC Ahrensburg (A)
6.2., 20 Uhr: Ahrensburg 1. (A)
10.2., 14 Uhr: GW Siebenbäumen (H)
17.2., 15 Uhr: Eichholzer SV (H)
25.2., 14 Uhr: SV Eichede (H, Kreispokal)

SG Breitenfelde/Mölln (Erstes Punktspiel am 24.2.):
4.2.: SSC Hagen Ahrensburg (H, in Mölln)
11.2., 13 Uhr: SSV Güster (H, in Mölln)
17.2., 14 Uhr: Einheit Grevesmühlen (H, in Mölln)

Welche Spieler sollten die Innenverteidigung beim VfB Lübeck bilden?

  • Tommy Grupe (32%, 327 Votes)
  • Jannik Löhden (30%, 298 Votes)
  • Niklas Kastenhofer (18%, 177 Votes)
  • Sören Reddemann (11%, 107 Votes)
  • Ulrich Taffertshofer (6%, 60 Votes)
  • Florian Egerer (4%, 41 Votes)

Total Voters: 563

Wird geladen ... Wird geladen ...
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -