Perfekt! Reinfelder Urgestein Witten (re.) bleibt. Foto: Preußen
Anzeige

Reinfeld – Beim Oberligisten wurden weitere Nägel mit Köpfen gemacht. Insgesamt drei Kicker konnten für ein weiteres Engagement gewonnen werden. So hieß es in einer Pressemitteilung der Karpfenstädter: „Mit Patrick „Paddy“ Witten konnten wir uns mit der Identifikationsfigur schlechthin des SV Preußen auf eine weitere Zusammenarbeit einigen. Seitdem „Paddy“ 2004 aus der Jugend vom Hamburger SV an den Bischofsteicher Weg kam, ist er in Reinfeld nicht mehr wegzudenken. Er geht damit bereits in sein 17. Jahr beim SV Preußen, ist Bestandteil seit 11 Jahren in der Liga-Mannschaft. “Paddy“ führte unsere Liga-Mannschaft als Kapitän von der Kreisliga bis in das Oberhaus Schleswig-Holsteins, die Flens-Oberliga. Wir sind stolz, dass Paddy weiterhin ein Teil des SV Preußen Reinfeld bleibt und als Vorbild in Sachen Vereinstreue und Loyalität vorne weg geht.“

Mika Czeschel und Benedict Schröder. Foto: Preußen

Zwei bleiben auch…

Weiterhin hieß es: „Auch freuen wir uns sehr, mit Benedict Schröder und Eigengewächs Mika Ole Czeschel zwei sehr talentierte Spieler, die die Zukunft der Liga-Mannschaft prägen sollen, ebenfalls weiterhin an den Verein binden zu können.“

Anzeige