Verletzungssorgen und zwei Neuzugänge bei TuS Lübeck

So läuft die Vorbereitung auf Marli

Tobias Burghammer (noch bei seiner Vorstellung in Eichholz). Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Bei TuS Lübeck 93 ist man sehr gut in die Vorbereitung gestartet. Nach einem Sieg gegen Brüsewitzer SV, dazu zwei Pokal-Erfolge über Roter Stern und SG Bad Schwartau gab es das Aus im Viertelfinale gegen TSV Travemünde. Am vergangenen Wochenende unterlagen die Marli-Kicker Verbandsligist SV Hamberge.

Verletzungssorgen bei TuS 93

Trainer Kevin Berens fasst die derzeitige Lage bei HL-SPORTS wie folgt zusammen: „Wir haben momentan mit einigen Verletzungen zu kämpfen in der Vorbereitung, aber diese Spieler erwarten wir in den nächsten Wochen wieder zurück. Am Wochenende haben wir ziemlich unglücklich gegen Hamberge 1:2 verloren. Nachdem wir uns die beiden Tore in Halbzeit eins quasi selbst eingeschenkt haben – Fehler im Aufbauspiel und Elfmeter verursacht, weil wir zu spät in den Zweikampf kommen – konnten wir in der zweiten Halbzeit endlich einen Treffer erzielen. Leider haben wir unsere Chancen nicht vollständig nutzen können. Ein 2:2 wäre nach der zweiten Halbzeit sehr verdient gewesen.“

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Neuzugänge: der verlorene Sohn und noch ein „Neuer“

Schon Ende Juni munkelte man in der Hansestadt, dass Tobias Burghammer zurück an die Schlutuper Straße wechseln würde. Damals wurde dementiert, nun ist es doch fix! Nach fünf Jahren in Siebenbäumen und Eichholz kehrt der Mittelfeldspieler zurück. Berens freut sich über die Verstärkungen, denn Burghammer ist nicht der einzige „Neue“ bei TuS 93. Der Trainer verriet bei HL-SPORTS: „Zudem konnten wir mit Stephan Pascal Schacht einen weiteren „Neuen“ verpflichten. Nachdem er ein Abstecher zu Fortuna St. Jürgen gemacht hat, schließt er sich uns wieder an.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments