Lübeck – Die „Weihnachtspause“ beim VfB Lübeck neigt sich mit großen Schritten dem Ende entgegen. Nach der Pleite gegen den SV Meppen (0:2) durften die Kicker sofort ihren Urlaub antreten. Der allerdings sollte laut ursprünglicher Planung am 28. Dezember bereits wieder Schnee von gestern sein. Denn dort wollte VfB-Cheftrainer Rolf Landerl seine Burschen eigentlich auf den Trainingsplatz bitten. Wollte….

Tests auf dem Programm und individuelles…

Doch nach reichlicher Überlegung beschloss man (Coach Rolf Landerl/Sportdirektor Rocco Leeser) nun vom einstigen Plan etwas abzuweichen, wie Christian Jessen gegenüber HL-SPORTS kommunizierte. „Am Montag wird gar nichts passieren. Es wird nur getestet, dann gibt es einen individuellen Laufplan. Erst nach hoffentlich negativen Testergebnissen wird dann am Dienstag auch gemeinsam trainiert. Das ist sicherer so“, so der Pressesprecher des VfB Lübeck.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.