Verrückte Regionalliga: Weiche Flensburg patzt und VfB Lübeck guckt (erstmal) in die Röhre

HSV II siegt zwei Minuten vor Schluss

Coach Thomas Seeliger (SC Weiche Flensburg 08). Foto sr

Flensburg – Weiche Flensburg hat am Donnerstagabend sein Punktspiel in der Regionalliga Nord zuhause gegen den Hamburger SV II mit 0:1 (0:0) verloren. Das Tor des Abends erzielte Daouda Beleme in der 88. Minute für die Gäste. Die Flensburger hatten genügend Chancen, die Partie für sich zu entscheiden, doch scheiterten wieder einmal an sich selbst. Jetzt fehlen den Förde-Kickern vielleicht wichtige Punkte in der Meisterrunde. Man hofft im hohen Norden, dass der Hamburger Nachwuchs am Ende nicht auf dem fünften Platz landet. Auf diesen hofft der VfB Lübeck, doch durch den HSV-Sieg ist der Rückstand auf die „Rothöschen“ wieder auf vier Zähler angestiegen. Lübeck hat ein Spiel weniger auf dem Konto.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -