Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Minus-Temperaturen und ein angefrorener Kunstrasen – damit hatte der VfB Lübeck am Dienstagabend auf der Lohmühle gegen den TuS Dassendorf zu kämpfen. Im Testspiel trennte man sich vom Hamburger Meister mit 1:1 (1:1) vor rund 80 Zuschauern.

Für eine frühe Führung sorgte Deichmann bereits nach zwei Minuten per Alleingang. Ex-Profi Walsleben-Schied (25.) traf zum Ausgleich für Dassendorf. Bis zur Pause hatten Lübecks Franziskus und Thiel Chancen, scheiterten allerdings. Nach dem Seitenwechsel machte sich der Untergrund bemerkbar und ein tolles Spiel kam nicht auf. Trotzdem hatten Sezer (58.) und Parduhn (70.) für den VfB weitere Möglichkeiten. Die Dassendorfer spielten dabei gut mit. Bis zum Ende blieb es beim Unentschieden.

Mit dabei auch wieder waren zwei Testspieler. Koray Kacinoglu (SV Rödinghausen) und der südkoreanische Dong-Su Kim (Omiya Ardija/Japan) waren dabei. Kacinoglu reist nun wieder ab. Kim bleibt und wird beim Test gegen Zweitligist Arminia Bielefeld am Freitag dabei sein.

In einem weiteren Testspiel am Dienstagabend gewann der FC Anker Wismar gegen Strand 08 mit 2:0 (1:0). Die Tore für den Nordwestmecklenburger erzielten Schiewe (22.) und Plawan (56.)