Lennard Sowah war ein paar Tage beim VfB Lübeck zur Probe. Foto: Lobeca/Kaben

Lübeck – Auch am heutigen Freitag wurde auf Platz eins an der Lohmühle gearbeitet. Mit fast voller Kaderstärke ging es am Vormittag erneut in Kleingruppen für die Landerl-Burschen zur Sache. Dabei wurde auch an Abschlüssen gearbeitet, ansonsten aber das Pensum etwas angepasst, wie Drittliga-Coach Rolf Martin Landerl bei HL-SPORTS bestätigte. „Wir haben die Intensivität etwas zurück genommen. Die letzten Tage waren schon sehr anstrengend.“

An der Körperhaltung beim Abschluss wird gefeilt – Yannick Deichmann. Foto: Lobeca/Kaben

Neuzugang muss Zwangspausieren…

Nicht im Mannschaftstraining dabei sein kann aktuell Dren Feka. Der Neuzugang von Drochtersen/Assel, und frühere Kicker des Hamburger SV, laboriert an einer Knie-Verletzung. Die hatte sich der 23-jährige Mittelfeldallrounder beim Auftakt am Mittwoch zugezogen. „Das Innenband ist überdehnt. Er wird ca. 7 bis 9 Tage nun pausieren“, weiß Landerl, der am Sonnabend noch einmal zum Training bittet (ab 8.30 Uhr) – natürlich weiterhin unter Ausschluss der Öffentlichkeit – ehe der Sonntag für die Spieler des schleswig-holsteinischen Traditionsvereins frei ist.