Tolle Unterstützung für den VfB Lübeck im Landespokal in Flensburg. Foto: sr

Lübeck – Es ging um den Sieg im Landespokal, auch den Einzug in die erste Runde im DFB-Pokal am Sonnabend in Flensburg. Der VfB Lübeck gewann letztlich den Krimi, hat das bessere Ende für sich gegen den TSB Flensburg, musste sich dabei allerdings auch richtig lang machen, um im Elfmeterschießen gegen den Oberligisten die Oberhand zu behalten. Spurlos ging das Match jedenfalls kaum an jemanden vorbei, auch nicht an Sebastian Harms (Sportvorstand). „Das war ein Krimi, gefühlt hatten wir das Spiel über weite Phasen auch unter Kontrolle. Normal darf man eine 2:0-Führung auch nicht so wieder herschenken. Ich muss aber auch dem Gegner Respekt zollen, der immer gefährlich war bei Standards, sich da immer reingehauen hat. Hut ab dafür. Am Ende im Elfmeterschießen ist es dann vielleicht ein bisschen der Glücklichere der gewinnt“, so Harms, der sich im gleichen Atemzug auch für die Unterstützung der bestimmt mitgereisten 800 Fans (vielleicht waren es mehr) bedankte. „So wünscht man sich das, dafür sind ja auch unsere Fans bekannt, für den Support. Das war eine tolle Unterstützung, die uns auch sehr weitergeholfen hat.“

Schön anzusehen, Fans des VfB Lübeck. Foto: sr

Schafft der HSV gegen Hertha BSC den Aufstieg in die Bundesliga?

- Anzeige -
  • Ja, der HSV schafft es (81%, 1.251 Votes)
  • Nein, Hertha BSC setzt sich durch (19%, 287 Votes)

Total Voters: 1.538

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Loading ... Loading ...

 „Bole“ schwärmt ein bisschen…

Auch Mirko Boland, der Mittelfeldspieler hat in seiner Karriere ja auch so einiges miterlebt, schwärmte ein bisschen. „Das war echt toll. Es freut mich zunächst, dass so viele in Flensburg waren. Auf der Lohmühle wäre es vielleicht sogar noch einen Tick cooler gewesen. Man sieht ja auch wieder, das der VfB Lübeck kein normaler Verein ist, auch da viel Tradition, eine große Fan-Base ist. Die Leute lechzen ja auch ein bisschen danach. Ich hoffe, dass wir in Zukunft noch mehr feiern können, denn das haben sich die Anhänger verdient.“   

Jubel mit Pokal und Fans. VfB Lübeck vs. TSB Flensburg im Stadion des SC Weiche Flensburg 08. Foto: sr

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.