- Anzeige -
StartBundesligaVfB LübeckVfB Lübeck: Es gilt nun „positive Dinge“ hervorzuheben – auch mit 26...

VfB Lübeck: Es gilt nun „positive Dinge“ hervorzuheben – auch mit 26 Toren in Dauerschleife

-

Lübeck – Nach der erneuten Niederlage, am Sonnabend unterlag der VfB Lübeck in der 3. Liga bekanntlich mit 0:3 gegen einfach reifere Gäste von Preußen Münster, ging es am Dienstag wieder am Vormittag auf den Platz, wurde trainiert, nachdem zuvor natürlich auch noch einmal die vorangegangene Pleite ein bisschen analysiert und letztlich aufgearbeitet wurde. Trainer Florian Schnorrenberg konnte 20 Spieler beim Auftakt in die Woche begrüßen, die auf dem Trainingsplatz (hinter dem Gästebereich) gefordert waren, ehe es am Nachmittag im Fitnesscenter weiterging.

Kopf hoch

Zur ersten Outdoor-Einheit sagte Schnorrenberg unmittelbar nach deren Beendigung gegenüber HL-SPORTS: „Wir hatten zuvor ja zwei Tage frei, um mal nicht über Fußball nachzudenken, deswegen waren nun auch alle dabei, die gesund sind. Wir haben bewusst zwei Tage frei gemacht, da wir schon den Eindruck hatten, das wir zuletzt doch sehr verkrampft, sehr ängstlich waren, deswegen nicht ins Spiel gekommen sind. Nun ist es wichtig sich wieder einmal an Stärken zu erinnern, die wir durchaus haben, wir wieder eine gewisse Aktivität auf den Platz bringen, uns kleine Dinge erarbeiten, um wieder reinzukommen. Wichtig ist es nun mal auch wieder über positive Dinge zu reden, Lösungsansätze zu liefern, um da hinzukommen“, so der Cheftrainer der Grün-Weißen, die nach Informationen von HL-SPORTS auch gerne mal die bisherigen 26 Tore per Dauerschleife im TV (Magenta) laufen lassen – als zusätzlichen Motivationsbaustein.

Anzeige
Florian Schnorrenberg gibt Anweisungen im Training (VfB Lübeck). Foto: sr

Die Woche beim VfB:

Mittwoch: Training (11 Uhr) und 15 Uhr (Fitness)
Donnerstag: Keine gemeinsame Einheit, Spieler arbeiten individuell.
Freitag: Training (13.30 Uhr)
Sonnabend: Training (11 Uhr), im Anschluss Busabfahrt nach Halle
Sonntag: Hallesche FC – VfB Lübeck (13.30 Uhr)

Sorry, there are no polls available at the moment.
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.