Traimng beim VfB Lübeck. Foto: Lobeca/Markus Kaben

Lübeck – Um es vorweg zu nehmen: Osarenren Okungbowa (26), der 1,89 m große, defensive Mittelfeldspieler, der vom österreichischen Zweitligisten Floridsdorfer AC an die Lohmühle gewechselt ist, wird heute nicht beim Trainingsstart (ab 15 Uhr), der unter Ausschluss der Öffentlichkeit begangen wird, dabei sein. Okungbowa steht offiziell noch bis zum 31. Juli unter Vertrag in Floridsdorf, kann aber dank einer Gastspielgenehmigung immerhin schon am 14.7. an der Lohmühle voll einsteigen.

Fünfer-Pack…

Vor Ort erwartet werden aber die anderen fünf Zugänge. Namentlich sind das bekanntlich Dren Feka (Drochtersen/Assel), Thorben Deters (Lüneburger SK), Mirko Boland (Adelaide United/Australien) und Michael Luyambula (Birmingham City U23). Natürlich muss auch Elsamed Ramaj (Hansa Rostock) dazu gezählt werden, der aber bekanntlich schon nach der Winterpause als Leihkicker Lohmühlenluft schnupperte und jetzt endgültig zur VfB-Familie gehört.

Mal drauf schauen…

Doch auch ein paar unbekannte Gesichter werden auf der Lohmühle erwartet. Insgesamt zwei Probespieler werden der ersten Einheit beiwohnen, dürfen sich zeigen und vorspielen beim Drittligisten. Namen wollte der VfB Lübeck am Sonntag noch nicht kommunizieren, einen Tag später war das dann anders. Zur Frage, ob es sich bei den Probespielern um Justin Eilers (Dynamo Dresden) und Lennard Sowah (vereinslos) handelt, bestätigte VfB-Sportdirektor Rocco Leeser: „Das stimmt.“