Donnerstag, 2. Februar 2023 15:40
- Anzeige -
StartRegionalligaVfB LübeckVfB Lübeck nimmt Punkte gerne mit – HSV spricht von irregulärem Siegtreffer

VfB Lübeck nimmt Punkte gerne mit – HSV spricht von irregulärem Siegtreffer

-

Lübeck – Mit 7505 Zuschauer stellte der VfB Lübeck am Freitagabend einen neuen Zuschauerrekord in der Regionalliga (unter der Regie des NFV) auf, überflügelte die Bestmarke aus dem Jahre 2013. Dementsprechend gut war auch die Stimmung auf der Lohmühle. Rein sportlich reichte es für die Grün-Weißen dann auch noch zu einem 2:1 gegen den Hamburger SV II, wurden wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten im Aufstiegskampf eingefahren. Die Trainer beider Klubs ordneten das Match wie folgt ein.

Stimmen zum Kick:

Lukas Pfeiffer (VfB Lübeck): „Wir haben ein gutes Fußballspiel gesehen, wo beide Mannschaften auch ihre guten Phasen hatten. Am Anfang hatten wir noch unsere Probleme, hintenraus ist es gekippt, hatten wir dann Umschaltmomente, die wir zunächst nicht gut ausspielen, wo wir Gott sei Dank aber noch einen vor der Pause in ein Tor ummünzen konnten. Nach der Pause kommen wir eigentlich gut raus, kassieren aber durch einen tiefen Lauf des Gegners ein Gegentor. Wir hatten zum Schluss eine gute Wucht, viele gefährliche Standards, wo der eine oder andere Ball mehr oder weniger von der Linie gekratzt werden musste. Vielleicht war das Ende ein bisschen glücklich, wir nehmen die Punkte aber gerne mit.“  

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Pit Reimers (Coach): „Glückwunsch zum Sieg. Beide Mannschaften hatten ihre Phasen, in den sie überlegen waren. Lübeck hat dann das eine Tor mehr gemacht. Wir wussten, dass nach Standards eine echte Wucht auf uns zukommt, die immer wieder gefährlich sind. Wir haben es leider verpasst in unseren guten Phasen noch zielstrebiger sein, gerade wenn es Richtung Box und Tor ging. Das haben wir verpasst. Aus meiner Sicht wäre ein Unentschieden das richtige Ergebnis gewesen. Die Jungs sind enttäuscht und traurig, dass sie verloren haben. Dem zweiten Gegentor von Drinkuth ging ein klares Foul voraus, damit hadern wir, aber das gehört im Fußball dazu.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.