Lübeck – Es gibt weiter Hoffnung, dass der VfB Lübeck mit einem blauen Auge vor einem harten „Lockdown“ davonkommt. Der Drittligist gab am Sonnabend an, dass der Arzt Dr. Bernd Staden mitteilte, „dass alle heutigen Abstriche (alle diejenigen, die derzeit unter Quarantäne sind) ein negatives Ergebnis erbracht haben. Auch die am Donnerstag positiv getestete Person ist nun zum zweiten Mal in Folge negativ. Ob sich daraus Veränderungen für die Quarantäne-Regeln ergeben, ist noch offen. Die Entscheidung darüber obliegt dem Gesundheitsamt.“ Am Sonntag erfolgen Tests bei der kompletten Mannschaft.

1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Was ist da eigentlich so kompliziert.
Negativ getestet und damit sollte das Thema erledigt sein. Oder mißtraut das Gesundheitsamt den Ergebnissen?