Lübeck – Die Reservemannschaft des VfB Lübeck hat den Wiedereinstieg ins Training für den 11. Januar, wobei natürlich die aktuellen Corona-Entwicklungen im Auge behalten werden, geplant. Oberligacoach Lars Hopp sagte, nachdem zuvor bekanntlich seinem Team der 4:2-Erfolg beim Oldenburger SV aberkannt wurde, bei HL-SPORTS: „Die Jungs werden, bevor sich die Mannschaft wieder trifft, ein zweiwöchiges Individualprogramm absolvieren, sodass man ab der ersten gemeinsamen Einheit direkt wieder Fußball spielen kann. Des Weiteren ist geplant, dass einige Spieler auch an Teilen der Wintervorbereitung der 1. Mannschaft teilnehmen dürfen werden.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Geplante Vorbereitungsspiele:

  • 22.1. Inter Türkspor Kiel (A)
  • 29.1. Gegner noch offen
  • 05.2. SV Pastow (H)
  • 12.2. Eutin 08 (A)

Tabelle Oberliga (angepasst):

1.SV Todesfelde1341:1034
2.SV Eichede1348:1133
3.VfB Lübeck II1318:2517
4.Oldenburger SV1128:1816
5.TSV Pansdorf1219:2315
6.FC Dornbreite1217:3213
7.Preußen Reinfeld1010:1911
8.Eutin 081315:409
9.PSV Neumünster119:277

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -