- Anzeige -
StartBundesligaVfB LübeckVfB Lübeck: Rückkehrer in der Pipeline – ein neues Gesicht schnuppert oben...

VfB Lübeck: Rückkehrer in der Pipeline – ein neues Gesicht schnuppert oben rein

-

Lübeck – Am Dienstag stand beim VfB Lübeck die erste Einheit auf dem Programm, wurde an der Lohmühle trainiert. Insgesamt 120 Minuten lang dauerte der Aufgalopp mit Blick auf das wichtige Spiel am Sonntag (13.30 Uhr) in der 3. Liga gegen Arminia Bielefeld. Nicht im Mannschaftstraining dabei, neben den bekannten Langzeitverletzten, waren Morten Rüdiger, Robin Velasco und Pascal Breier, die individuell aber an ihrem Comeback, begleitet von Athletikcoach Gianluca Fraternali, arbeiteten. Das Trio soll nach aktuellem Stand ab Donnerstag wieder voll mit dabei sein.

Keeper

Gefehlt hat am Dienstag auch Philipp Klewin. Der Stammtorwart der Grün-Weißen musste aufgrund einer Erkältung passen, sein Einsatz gegen Bielefeld sei aber nicht in Gefahr. So durfte mit Louis Siefert (Foto) ein Nachwuchskeeper reinschnuppern, komplettierte der aktuelle U17-Schlussmann des VfB das Torwarttrio um Florian Kirschke und Gavin Didzilatis bei der Einheit.

Training

Heute stehen beim Drittligisten, letztmalig in dieser Woche ohne Cheftrainer Lukas Pfeiffer, der verweilt noch in Duisburg beim Trainer-A-Lehrgang, zwei Einheiten (11 Uhr/15.30 Uhr) auf dem Programm.

Anzeige
Anzeige

Louis Siefert (U17 VfB Lübeck) mischte beim Training des Drittligisten mit. Foto: sr

Wer gewinnt das Hamburger Stadtderby?

  • Hamburger SV (48%, 363 Votes)
  • FC St. Pauli (44%, 330 Votes)
  • Unentschieden (8%, 58 Votes)

Total Voters: 751

Wird geladen ... Wird geladen ...
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.