Lübeck – Der Aufstieg in den Profifußball wurde wie erhofft erreicht. Ab Mitte September rollt dann auch hoffentlich der Ball beim VfB Lübeck und in der 3. Liga. Während die Mannschaft nebst Trainerteam an den fußballerischen Voraussetzungen auf dem Platz arbeitet, um zu bestehen, wird an der Lohmühle parallel weiter an der Modernisierung gearbeitet, daran alles drittligatauglich zu machen. Rund 2,4 Millionen Euro müssen für die diversen Projekte in die Hand genommen werden in den nächsten Wochen und Monaten. Der Traditionsverein publizierte dazu die folgenden Fakten und Zahlen:

Projekt: Beschallungsanlage

Kosten: 32.000 Euro; Zeitpunkt: abgeschlossen.
Beschreibung: Nicht nur für das Rahmenprogramm, sondern vor allem für Notsituationen und Evakuierungsmaßnahmen war aufgrund von DFB-Auflagen eine Sanierung der Anlage notwendig. Nun ist die Verständlichkeit der Anweisungen des Stadionsprechers oder der Behörden gewährleistet.

- Anzeige -

Projekt: Verkehrssicherheit

Kosten: 50.000 Euro; Zeitpunkt: abgeschlossen.
Beschreibung: Um die Verkehrssicherheit unseres Stadions bei höheren Anforderungen sicherzustellen, wurden diverse Zuwegungen, Stehtraversen und Treppenanlagen saniert und ertüchtigt.

Direkt an der „Alten Holze“ wurde alles neu gepflaster. Foto: sr

Projekt: Ertüchtigung Flutlicht

Kosten: 15.000 Euro; Zeitpunkt: abgeschlossen.
Beschreibung: Die geforderte Lichtstärke von 800 Lux erfüllten die 20 Jahre alten Masten auf der Lohmühle im Grundsatz, eine Ertüchtigung war dennoch notwendig.

Projekt: WC-Anlage Stehplatzbereich

Kosten: 70.000 Euro; Zeitpunkt: abgeschlossen.
Beschreibung: Komfortsteigerung für Heim- und Gästefans. Auf beiden Hintertorseiten sind jeweils 12 Meter lange WC-Container-Anlagen aufgestellt worden, die die Aufenthaltsqualität im Stehplatzbereich deutlich verbessern.

Neuer Container im Gästebereich. Foto: sr

Projekt: Containeranlage

Kosten: 300.000 Euro; Zeitpunkt: begonnen, Fertigstellung Anfang September.
Beschreibung: Ein zweistöckiger Container mit Grundfläche von 120 Quadratmetern wird zwischen Pappelkurve und Sparkassen-Tribüne aufgebaut. Im ersten Stock entstehen der Medienarbeits- und Pressekonferenzraum sowie ein Raum für das DRK. Im unteren Teil entstehen Kassenschalter und Räume für das Kartencenter und den Fanshop.

Pappelkurve VfB Lübeck. foto: sr

Projekt: Pressetribüne

Kosten: 35.000 Euro; Zeitpunkt: im September.
Beschreibung: Die Arbeitsplätze für die Medienvertreter werden aus dem jetzigen VIP-Außenbereich in den hinteren Tribünenbereich des Blocks G4 verlegt. Dort finden Pressevertreter künftig moderne Arbeitsbedingungen mit allen notwendigen Anschlüssen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Projekt: Ballfangzäune

Kosten: 13.500 Euro; Zeitpunkt: zum Saisonstart.
Beschreibung: Die alten Ballfangzaunanlagen entsprechen durch die erhöhten Stehtraversen im Bereich der Pappeln und wegen nicht vorschriftsgemäßer Maschen nicht mehr den Richtlinien und werden erneuert.

Projekt: Gästekassen

Kosten: 35.000 Euro; Zeitpunkt: zum Saisonstart.
Beschreibung: Durch mehr zu erwartende Gästefans müssen die Kassenanlagen aufgerüstet werden. Vor beiden Gästezugängen entstehen vier Verkaufsfenster.

Projekt: Sicherheit


Kostenschätzung: 185.000 Euro; Zeitpunkt: zum Saisonstart (mit Zuschauern).
Beschreibung: Es gibt höhere Anforderungen an die Videoüberwachung, zusätzliche Zaunanlagen werden für Pufferzonen und Fantrennung installiert, eine zusätzliche Sitzplatztribüne für Gästefans entsteht im Block B (wie schon im Pokal gegen St. Pauli), sofern Zuschauer zugelassen.

Stadion Lohmühle. Foto: sr

Projekt: Trainingsanlage

Kostenschätzung: 500.000 Euro; Zeitpunkt: Herbst 2020.
Beschreibung: Wie lange geplant, soll die Trainingsanlage modernisiert werden. Auf Trainingsplatz 2 sollen Flutlichtanlage und Maulwurfssperre errichtet werden, hinzu kommen ein Beachvolleyballfeld und ein Kunstrasenkleinspielfeld, ebenfalls mit Flutlicht.

Rasenpflege mit Unterstützung. Foto: sr

Projekt: Stadionrasen

Kostenschätzung: 1.000.000 Euro; Zeitpunkt: nach Saisonende.
Beschreibung: In der 3. Liga ist die Rasenheizung verpflichtend, Aufsteiger erhalten ein Jahr Übergangsfrist. Im Zuge des Einbaus einer solchen Anlage muss auch der Rasen erneuert werden. Es wird eine automatische Bewässerungsanlage eingebaut. Zudem wird die Drainage ertüchtigt.

Projekt: Überdachung Pappelkurve

Kostenschätzung: 205.000 Euro; Zeitpunkt: offen.
Beschreibung: Eine Überdachung des sanierten Teilbereichs der Pappelkurve gibt dem Stadion zweifelsfrei einen absoluten Mehrwert durch Verbesserung des Komforts und der Atmosphäre.