VfB Lübeck startet am Freitag, den 13. – Pokalspiel in Todesfelde terminiert

Regionalliga-Auftakt vorgezogen

Cemal Sezer wechselte vom VfB Lübeck zum FC St. Pauli II und kam wieder zurück. Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Nun also doch. Der VfB Lübeck und der FC St. Pauli II bestreiten den Auftakt in der Regionalliga als „zweites Eröffnungsspiel“ am Freitag, 13. August um 18.30 Uhr auf der Lohmühle. Hintergrund ist, weil die Begegnungen gegen die Zweitvertretung der Kiezkicker als Risikospiel eingestuft wurde wie schon in den vergangenen Jahren auch. Zeitgleich kommt es Millerntor zum Hamburger Stadtderby der Braun-Weißen gegen den Hamburger SV. Die offizielle Saisoneröffnung wird eine halbe Stunde später zwischen Eintracht Norderstedt und 1. FC Phönix Lübeck im Edmund-Plambeck-Stadion angepfiffen.

SVT empfängt VfB eine Woche davor

Auch das Landespokal-Achtelfinale beim SV Todesfelde wurde terminiert. Am 8. August um 15 Uhr treffen beide Clubs aufeinander. Die Segeberger befinden sich nun in Absprache mit den Behörden, was die Zuschauerkapazität betrifft.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.