Samstag, 26. November 2022 09:35
- Anzeige -
Start Regionalliga VfB Lübeck VfB Lübeck: Teil-Entwarnung bei 1:0-Torschützen Robin Kölle

VfB Lübeck: Teil-Entwarnung bei 1:0-Torschützen Robin Kölle

-

Lübeck – Die wichtige 1:0-Führung (16.) des VfB Lübeck beim 4:1 gegen Hannover 96 II am vergangenen Mittwoch ging auf das Konto von Robin Kölle. Der Defensivspieler traf nach feiner Vorarbeit von Mirko Boland, brachte seine Farben in Front. Lange darüber freuen konnte sich Kölle allerdings nicht. Eine Verletzung (dicke Schwellung) zwang den Torschützen sich auswechseln zu lassen. Für Kölle kam Mattis Daube, der den Ausfall kompensierte, ein gutes Spiel ablieferte.

Ausfall?

Mit Blick auf das nun anstehende Spitzenspiel, Grün-Weiß gastiert am Sonntag (15 Uhr) bei Tabellenführer Hildesheim, sah es unmittelbar nach dem Schlusspfiff der Begegnung gegen Hannover 96 für Robin Kölle noch eher düster aus. Inzwischen gibt es aber Teil-Entwarnung. Der 21-Jährige konnte heute Vormittag ein Großteil des Trainings mitmachen. „Es ist nur eine Prellung mit Einblutung. Das könnte bis Sonntag verheilen“, hat VfB-Coach Lukas Pfeiffer noch Hoffnung, dass sein Stammspieler am Sonntag mit nach Hildesheim kann, dort im Kader stehen wird.  

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.